Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kitzbühel gewinnt Derby bei Wacker Innsbruck II

Überraschung in der 13. Runde der Regionalliga West. Das Duell zwischen dem FC Wacker Innsbruck II und dem FC Eurotours Kitzbühel endet mit einem 3:1 Erfolg für Kitzbühel. Kitzbühel steigert sich puncto Effektivität markant und kann so den spielerisch stärkeren Kickern von Wacker drei Punkte abnehmen. Wacker tritt speziell in Hälfte zwei sehr dominant auf, kann aber den 1:2 Rückstand aus der ersten Hälfte nicht mehr aufholen. Im Gegenteil – Kitzbühel gelingt in Hälfte zwei ein weiterer Treffer, Wacker geht leer aus.

 

Wacker geht in Führung

Das Spiel beginnt eigentlich programmgemäß. In der zwölften Minute trifft Murat Satin zum 1:0 für Wacker. Zehn Minuten später ein langer Ball auf Martin Boakye und diesem gelingt das 1:1. Wacker hat mehr vom Spiel, aber der Treffer gelingt den Gästen. Nach einer einstudierten Ecke ist Thomas Hartl mit dem Kopf erfolgreich. Mit einer 2:1 Führung geht Kitzbühel in die Pause. Nach Seitenwechsel wird Wacker noch stärker, dominiert die Partie ganz klar und übt massiven Druck auf die Gäste aus. Das Spiel auf des Messers Schneide, aber Raul Baur macht mit einem Weitschuss in der 62. Minute das 3:1 für Kitzbühel. Dabei bleibt es dann auch bis zum Schlusspfiff.

 

Alexander Markl, Trainer FC Eurotours Kitzbühel: „Wir sind sehr happy über diesen Dreier. Wacker war, speziell in der zweiten Halbzeit, die spielerisch bessere Elf. Die Anzahl der effektiven Torchancen war in etwa ausgeglichen, wir waren aber die effektivere Elf. Eine sehr starke Leistung meiner Mannschaft, in Innsbruck zu gewinnen ist sicherlich ein großer Erfolg für unser Team!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus