Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Schwaz gegen Wacker Innsbruck II dem Dreier näher

Die erste Rückrunde der Regionalliga West bringt eine echte Serie an Derbys – eines davon war die Partie zwischen dem FC Wacker Innsbruck II und dem SC Eglo Schwaz. Schwaz hat noch durchaus die Tabellenspitze in Sichtweite – speziell Platz drei scheint noch möglich. Schwaz war dem Dreier in Innsbruck durch eine starke zweite Hälfte auch näher. Es blieb aber beim 1:1 nach neunzig Minuten,

 

Handspiel beim Ausgleich von Wacker?

Mag. Bsc. Bernhard Lampl, Trainer FC Eglo Schwaz: „Die erste Halbzeit ist ziemlich ausgeglichen verlaufen. Wacker war im Spiel aber etwas besser als meine Elf. Nach einem Freistoß aus dreißig Meter Entfernung war in der 21. Minute Ertugrul Yildirim mit seinem Kopf zur Stelle und meine Elf mit 1:0 in Führung gebracht. Faktisch im Gegenstoß ist das 1:1 durch Raphael Galle gefallen. Aus meiner Sicht war das ein klares, absichtliches Handspiel als er den Ball mitgenommen hat. Für den Schiri war es unabsichtlich. Wacker hatte dann in Folge noch ein Topchance auf das 2:1, mit 1:1 ging es aber in die Pause. In der zweiten Hälfte waren wir recht klar die stärkere Mannschaft. Thomas Pichlmann hatte einen Sitzer, der Goalie der Heimelf konnte noch irgendwie klären. Einmal haben wir das leere Tor nicht getroffen. Von Wacker kam offensiv eigentlich nichts mehr. Wir waren dem Dreier zwar näher und hätten ihn in Summe wohl auch verdient, es blieb aber beim 1:1.“

Altach Amateure können Platz drei absichern – oder verlieren

Durch das Remis von Schwaz gewinnt der Derbyschlager zwischen Hohenems und Altach am 26. Oktober, Ankick 15 Uhr, weiter an Brisanz. Mit einem Sieg könnten die Altach Amateure Platz zwei weiter festigen. Hohenems könnte mit einem Sieg Platz drei erobern.  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus