Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Anif baut Tabellenführung nach Kantersieg gegen Hohenems aus!

Sensation in der 17. Runde der Regionalliga West. Der FC Hard holt im Heimspiel gegen den SV Grödig ein 1:1 und der USK Maximarkt Anif nützt die Chance und verschafft sich einen Vorsprung von zwei Punkten. 6:0 endet das Spitzenspiel gegen den VfB World-of-Jobs Hohenems, wobei die Gäste aus Vorarlberg nach dem Derby vom Donnerstag gegen Altach sehr müde wirken.

 

2:0 für Anif nach zehn Minuten

Thomas Hofer, Trainer USK Maximarkt Anif: „Hohenems hatte heute ganz schlechte Karten. Stark ersatzgeschwächt und zudem das Derby vom Donnerstag gegen die Altach Amateure noch in den Knochen. Das soll zwar die Leistung meiner Mannschaft nicht schmälern, Hohenems konnte aber nur versuchen die Niederlage im erträglichen Rahmen zu halten. Wir haben sofort das Kommando übernommen und nach einem traumhaft heraus gespielten Tor in der 7. Minute durch Rene Zia das erste Tor geschossen. Nur drei Minuten später trifft Marco Hödl zum 2:0 und damit war bereits die Vorentscheidung gefallen. Das 3:0 fiel durch Philipp Stadlmann in der 36. Minute. In Hälfte zwei waren es Markus Wallner, Josef Weberbauer und Rene Zia – darunter auch ein Strafstoß der erst im Nachschuss verwertet werden konnte. Eine absolut sensationelle Woche für unser Team und nach dem 6:0 gegen Hohenems konnten wir die Tabellenführung etwas ausbauen!“

Altach kann am Sonntag aufschließen

Die Altach Amateure spielen am Sonntag gegen den FC Kufstein und können mit einem Dreier bis auf zwei Punkte an Grödig heran kommen. Es ist also doch noch einiges in Bewegung an der Tabellenspitze. Für den SC Schwaz zählt am Sonntag gegen Seekirchen wohl nur ein Dreier – dann könnte man auch noch ganz oben mitmischen.  

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus