Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Remis im letzten Tiroler Derby 2017 zwischen Schwaz und Kufstein

Die 19. Runde der Regionalliga West ist der Schlusspunkt 2017. Den Auftakt gestalteten der SC Eglo Schwaz und der FC Kufstein vor über 400 Zuschauern und Fans. Kufstein benötigt dringend Punkte und konnte einen davon auch mitnehmen. Ein Grund für das 1:1 war sicher auch die Abschlussschwäche von Schwaz.

 

Positive Herbstbilanz des SC Schwaz

Mag. BSc. Bernhard Lampl, Trainer SC Eglo Schwaz: „Heute haben wir im letzten Punktespiel 2017 sicherlich zwei Punkte liegen gelassen. Achtzig Minuten waren wir sicherlich die bessere Mannschaft, waren aber in entscheidenden Situationen einfach im Abschluss zu schwach. Für uns begann es extrem unglücklich. Ein Ballverlust bei der ersten Aktion und in der ersten Spielminute führte Kufstein durch Daniel Wurnig mit 1:0. Zehn Minuten später aber eine sehr schöne Aktion unserer Mannschaft. Ein perfekter Stanglpass nach einer ebenso starken Angriffsaktion und Thomas Pichlmann gelang das 1:1. In der ersten Hälfte tat sich dann nicht mehr besonders viel – Kufstein hatte eine Halbchance. Für uns war natürlich die gelb-rote Karte für Ramo Buljubasic von Kufstein in der 55. Minute eine Vorlage für einen Dreier. Aber wir haben es einfach nicht geschafft den Ball im Tor unter zu bringen. Dreimal liefen Spieler von uns mit dem Ball faktisch allein auf den Kasten der Gäste zu. Aber Thomas Pichlmann, Patrick Knoflach und Nino Schuler brachten den Ball nicht im Tor unter. Zwei Punkte verschenkt kann man da nur sagen. Trotzdem kann man eine positive Herbstbilanz ziehen – obwohl der eine oder andere Punkt mehr absolut möglich gewesen wäre!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus