Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Schwaz sichert sich mit Sieg in Alberschwende Platz drei

Tiroler Nummer eins und Tabellendritter der Saison 2017/18 in der Regionalliga West ist der SC Eglo Schwaz. Das steht seit der 29. Runde fest – Schwaz gewint beim FC Sohm Alberschwende mit 4:1, während die Altach Amateure beim Fc Wacker Innsbruck II mit 1:1 remisieren. Auch der Titel könnte in der vorletzten Runde fixiert werden. Am Sonntag, dem 13. Mai 2018, trifft um 14 Uhr der SV Grödig auf Anif. Grödig kann eine kleine Chance auf den Titel nur wahren, wenn im Heimspiel Tabellenführer Anif besiegt wird.

 

Spieler von Alberschwende verletzt sich schwer

Mag. Bernhard Lampl, Trainer SC Eglo Schwaz: „Wir konnten schon sehr schnell in Führung gehen. Ein Abpraller in der dritten Spielminute ermöglichte uns die Führung – Torschütze war Maximilian Wurm. Nach einer sehr guten Anfangsphase kam aber Alberschwende besser ins Spiel und hatte auch zwei Halbchancen und eine sehr gute Möglichkeit auf das 1:1. Kurz vor der Pause, aber dann doch der zweite Treffer für unser Team durch David Oberortner. Die zweite Halbzeit begann für unser Team nicht gut. Ein Eigenfehler ermöglichte Nicolas Kohler in der 51. Minute den 1:2 Anschlusstreffer aus der Sicht von Alberschschwende. Wir haben dann aber wieder Gas gegeben und binnen sieben Minuten das Spiel entschieden. Ronald Gercaliu per Elfmeter in der 66. Minute zum 3:1 und sieben Minuten später Patrick Knoflach zum 4:1. Ganz bitter eine schwere Verletzung eines Spielers von Alberschwende und wir möchten ihm alle baldige Genesung wünschen. Diese Verletzung hat unsere Freude über den Sieg und den damit fixierten dritten Tabellenplatz schwer getrübt!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus