Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Ein Dreier gegen Dornbirn wäre für St. Johann möglich gewesen

Der FC Mohren Dornbirn wird die Nummer zwei Vorarlbergs in der Regionalliga West Saison 2017/18 und belegt am Ende Platz sechs. Der TSV McDonald's St. Johann verbessert sich mit einem 1:1 im letzten Spiel der Saison gegen Dornbirn auf Platz elf und überholt doch noch Seekirchen, dessen Team in Altach mit 0:3 verliert.

 

Doppelt umstrittener Strafstoß

Ernst Lottermoser, Trainer TSV McDonald's St. Johann: „Spielerisch sind wir gut gestartet, allerdings war Dornbirn über Konter sehr gefährlich. Ziemlich bitter das 0:1. Nachdem ein Spieler unserer Mannschaft gefoult wurde, ein ebenso fragwürdiges Foul an einem Spieler der Gäste und das aus meiner Sicht extrem glückliche 1:0 für Dornbirn aus einem Strafstoß von Franco Joppi. Nach diesem Gegentor in der 28. Minute ist bei uns der Faden gerissen. In den ersten Minuten der zweiten Hälfte haben wir uns aber schnell erholt und hatten drei Topchancen auf den Ausgleich. Den mehr als verdienten Ausglich bringt ein Traumaktion über Marco Grüll und Milan Sreco schließt ab. Im Finish der Partie sind wir dem Siegestreffer deutlich näher, aber das Spiel endet 1:1!“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 99 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus