Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Kampfbetontes Duell zwischen Anif und Wörgl

In der zweiten Runde der Regionalliga West musste der SV Wörgl auswärts beim USK Maximarkt Anif antreten. Beide Mannschaften sind mit einer bitteren Niederlage in die neue Saison gestartet. Wiedergutmachung war also angesagt. In einer offenen Partie konnte der SV Wörgl in den Schlussminuten den entscheidenden 1:0 Siegtreffer erzielen. Für den Meister der vergangenen Saison bereits die zweite Niederlage.

Chancenplus für den SV Wörgl

Bereits um 18:15 Uhr pfiff Schiedsrichter Alexander Muxel am frühen Freitagabend das Auftaktspiel der zweiten Runde an. Bei strahlendem Sonnenschein und 30 Grad im Schatten entwickelte sich von Beginn an ein offener Schlagabtausch. Beide Teams versuchten immer wieder gefährliche Aktionen zu setzen. Anif verhinderte einige Male gefährliche Angriffe der Wörgler. Die Tiroler hätten aufgrund der Chancen bereits in Führung gehen können, aber es blieb beim 0:0 zur Halbzeitpause.

Peter Kostenzer wird zum Matchwinner

Auch in Halbzeit zwei ein unverändertes Bild. Trotz der warmen Temperaturen kämpften beide Teams um die ersten drei Punkte in der neuen Saison einzufahren. Wörgl kam immer wieder gefährlich über die beiden stark besetzten Außenbahnen. Durmus und Husic bereiteten der Anifer Abwehr einige Probleme. Als die Zuschauer bereits mit einem verdienten Unentschieden rechneten, schlug der SV Wörgl noch einmal zu. Nach einer Ecke für die Tiroler landete der Ball bei Anif. Der Konter der Anifer wurde aber an der Mittellinie abgefangen. Wörgl mit dem Angriff über die rechte Seite. Husic mit dem perfekten Ball auf die zweite Stange. Dort schob Peter Konstenzer zum vielumjubelten 1:0 Auswärtssieg ein.

Dennis Husic, Trainer SV Wörgl: „Es war ein ausgeglichenes und kampfbetontes Spiel der beiden Mannschaften. Wir haben in der Defensive wenig zugelassen. Auch unser Tormann David Stöck hat uns einige Male gerettet. Aufgrund der Chancen aber ein verdienter Sieg für unser Team!“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus