Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

55 Minuten in Unterzahl! SV Nußdorf überrascht gegen Lothring-Elf

SV Nußdorf/H.
SAK 1914 1b

Der SV Nußdorf/H. hat wie im Vorjahr im Herbst mit Problemen zu kämpfen. Weil man sich aber nicht neuerlich auf eine großartige Rückrunde verlassen will, haben die Wintersteller-Mannen nun jetzt schon zu punkten begonnen. Nach dem wichtigen Sieg über den direkten Konkurrenten aus Neumarkt, bog man nun ein deutlich größeres 1b-Kaliber. Der SAK 1914 1b hatte sich mit einer zwischenzeitlichen Siegesserie in die Spitzenränge der 1. Klasse Nord vorgekämpft. In Nußdorf wurde man aber kalt erwischt. Erst ein Ausschluss gegen einen Hausherren brachte sie ins Spiel. Die Punkte gingen aber an den Nachzügler. Die SVN-Kicker verbessern sich auf den elften Rang, während die Lothring-Jungs vom vierten auf den siebenten Platz zurückfallen. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen!

Nußdorf zieht davon...

Die Hausherren zeigen sich zu Beginn von ihrer besten Seite. Ein auch in den Augen von Nußdorf-Coach Ingo Wintersteller nicht zwingend zu gebender Elfmeter, der von Anil Güven verwandelt wird (10'), und ein toller Spielzug über drei Stationen, der aus spitzem Winkel von Peter Pumsenberger abgeschlossen wird (13'), bringen eine frühe 2:0-Führung. Damit aber noch nicht genug: Die Mannen vom Haunsberg legen in der 32. Minute ein weiteres Mal nach. Wieder ist es Angreifer Peter Pumsenberger, der jubelnd abdrehen darf. Er versenkt einen Eckball per Kopf. Weil kurz darauf Franz Zauner des Feldes verwiesen wird, müssen die Gastgeber den Vorsprung rund 55 Minuten in Unterzahl verteidigen.

... und rettet Vorsprung in Unterzahl

Durch Treffer kurz vor und nach der Pause kommen die Hauptstädter recht bald heran. Lukas Alterdinger vollstreckt nach schnellen Umschaltspiel in Minute 44. Alexander Seywald trifft in Minute 51 nach einem Querpass zum 3:2. Die Wende scheint eingeleitet, doch sie kommt nicht. Die Nußdorfer wehren sich stark. Defensiv arbeitet man gut und erfolgreich. Offensiv beschäftigt Anil Güven die SAK-Hintermannschaft oft im Alleingang. Kurz vor dem Ende haben die Flachgauer dann die Entscheidung am Fuß, doch SAK-Keeper Anastas Caushdelo pariert einen Elfmeter. Im Gegenzug lassen seine Vorderleute aber eine Topchance aus. So bleibt es beim 3:2-Heimsieg des Underdogs.

Stimme zum Spiel:

Ingo Wintersteller, Trainer SV Nußdorf/H.:

"Ein super Spiel! Wir haben gut angefangen und drei Tore geschossen. Es ist perfekt gelaufen. Nach dem Ausschluss ist der SAK aber immer stärker geworden. Es ist zwar auch in der zweiten Halbzeit hin- und hergegangen, aber der SAK hatte da mehr Spielanteile. Wir haben uns den Luxus geleistet einen Elfmeter zu verschießen. Im Gegenzug haben wir fast das 3:3 bekommen. Aufgrund der langen Unterzahl finde ich, dass es ein knapper, aber verdienter Sieg war. Es waren beide Teams top. Der SAK war die spielerisch stärkste Mannschaft gegen die wir bisher gespielt haben. Wir haben anfangs aber ebenfalls sehr gut gespielt und sie überrascht. Sie sind erst nach einer halben Stunde aufgewacht. Ein Lob jedenfalls an meine Mannschaft! Sie hat das sehr gut gemacht. Für uns ist jeder Punkt sehr wichtig."

 

Geschrieben von Lukas Kollnberger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter