Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USV St. Georgen nutzt die Krise des 1. Oberalmer SV ideal aus und führt die Liga weiterhin an

Am Sonntag kam es in der 1. Klasse Nord zu einem interessanten Duell zwischen dem Tabellenersten USV St. Georgen und dem Aufsteiger 1. Oberalmer SV. Während die Mannschaft von Trainer Thomas Köster bislang jedes der fünf Saisonspiele für sich entscheiden konnte, stehen die Gäste mit nur einem Sieg etwas in der Krise. Die Partie endet am Schluss mit einem 4:0 für die St. Georgener, die ihre Tabellenführung weiterhin ausbauen können.

 

St. Georgen mit dominanter erster Spielhälfte

Bereits in der Anfangsphase der Partie wird der Favorit seiner Rolle gerecht und kann das Spiel in die Hand nehmen. Trotz der anfänglichen, leichten Überlegenheit sind die Hausherren nicht in der Lage sich klare Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Kurz danach kommt es jedoch zu Chancen im Minutentakt für den USV St. Georgen. Unter anderem durch einen Schuss in der 22. Minute der nur knapp rechts am Tor vorbei geht oder eine Glanztat des Oberalmer-Torhüter Borce Stojkov, der einen Abschluss vom Fünf-Meter-Raum parieren kann. In der 31. Minute ist es aber dann soweit und St. Georgen geht in Führung. Durch eine flache Hereingabe von der linken Seite, kann sich Thomas Aschacher den Ball an der Strafraumgrenze annehmen und platziert zum 1:0 einnetzen.

Nach der Führung lässt die Heimmannschaft allerdings nicht locker und will sofort nachlegen, was knappe fünf Minuten später auch sehr gut gelingt. Nach einem wunderschönen Außenrist-Pass von Damir Tosunovic nimmt sich Angreifer Martin Kreil den in den Lauf mit und schiebt ihn rechts am Golie vorbei zum 2:0. Nur einen Augenblick danach sorgt Severin Streitwieser für die Vorentscheidung, als er eine Flanke per Kopf zum 3:0 im Tor unterbringt. Die St. Georgener kommen auch in weiterer Folge zu guten Chancen, können aber vor der Pause keinen weiteren Treffer nachlegen und somit geht es mit einem 3:0 in die Halbzeit.

Schlechte zweite Halbzeit für die Zuschauer

Mit Beginn des zweiten Durchganges schaltet St. Georgen mehrere Gänge herunter und will das Ergebnis nur noch verwalten. Oberalm findet durch viele Fehlpässe der gegnerischen Mannschaft nun besser ins Spiel und kommt durch Konterangriffe zu Tormöglichkeiten. Mitte des zweiten Durchganges verhindert eine vermeintliche Abseitsposition des Oberalmer Angreifers den Anschlusstreffer zum 3:1. Im Finish der Partie kommt es auch noch zu einem Platzverweis. Nach einer Schwalbe sieht Tosunovic die Gelb-Rote Karte und muss vorzeitig vom Feld. Oberalm kann ihre Überzahl allerdings nicht ausnützen und kassiert in der 83. Minute das 4:0. Erneut ist es Severin Streitwieser der seine sehr gute Leistung mit einem platzierten Abschluss im gegnerischen Tor vollendet. Nach 90 Minuten geht St. Georgen zum sechsten Mal hintereinander in dieser Saison als Sieger vom Platz und steht mit 18 Punkten klar an der Tabellenspitze.

Stimme zum Spiel:

Johannes Giglmayr, Sektionsleiter USV St. Georgen:
„Wir waren die bessere Mannschaft und hatten auch viel mehr Chancen als die Oberalmer. In der zweiten Halbzeit haben wir das Ergebnis dann leider nur noch

verwaltet und haben dann auch nicht mehr so gut gespielt. Aber das 4:0 geht in Ordnung.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter