Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USV St. Georgen feiert 7. Heimsieg in Folge

USV St. Georgen
SAK 1914 1b

Am Samstag empfing der USV St. Georgen vor eigenem Publikum den Tabellendreizehnten SAK 1914 1b. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. Bereits in der Vorwoche konnte St. Georgen einen souveränen Heimsieg feiern, mit 3:0 wurde das Spiel gegen den ASK Salzburg gewonnen. Die Nonntaler hingegen mussten auswärts eine Niederlage einstecken, bei der 1b des SV Wals-Grünau ging das Spiel mit 0:2 verloren.


Marko Trkulja trifft nach 20 Minuten

Die Zuseher kommen in den Genuss einer torreichen Partie und erleben ein echtes Torfestival. Marko Trkulja bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 20. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 0:1. In weiterer Folge versenkt Martin Kreil das runde Leder im Eckigen - neuer Spielstand nach 32 Minuten: 1:1. In der 37. Minute bewahrt Michael Fuchshofer mit dem Treffer zum 2:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. In der 41. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Mohamed Abdulaahi Osman Gelb. Anschließend versenkt Mohamed Abdulaahi Osman nach 46 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:2. Damir Tosunovic zeigt nach 91 Minuten keine Nerven und stellt auf 3:2. Nach 92 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. Nach 46 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Wolfgang Friedl. Der Schütze des 3:2, Martin Kreil, wird vom Schiedsrichter ebenfalls mit Gelb ermahnt. Nach 54 Minuten erhält Paul Stellnberger die gelbe Karte. Gerhard Penninger verwertet in Minute 61 zum 4:2 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Gerhard Penninger, der sich bereits als Torschütze in die Liste eingetragen hat, sieht Gelb. Dann zeigt Michael Fuchshofer in der 72. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 5:2. In Minute 81 setzt sich Damir Tosunovic im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 6:2. Damir Tosunovic, der in diesem Spiel bereits seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat, wird vom Unparteiischen mit Gelb verwarnt. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USV St. Georgen darf nach einem 6:2 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter