Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USV Elixhausen: Letzte Saisonleistung macht Lust auf mehr!

In der Saison 2017/2018 wurde ersichtlich, welch großes Potenzial in der Mannschaft vom USV Elixhausen schlummert. Tat man sich im Herbst noch schwer, konnte man im Frühjahr einen Punkte-Lauf hinlegen, der die Mannschaft von Trainer Patrick Schöberl bis auf den vierten Rang der 1. Klasse Nord katapultiert hatte. Dies machte den USV Elixhausen zur besten Frühjahrsmannschaft der abgelaufenen Saison. Eine durchaus beachtliche Saisonleistung, die definitiv Lust auf mehr macht.

 

Kader nimmt Form an

Für die kommende Saison konnte der USV Elixhausen bisher drei Transfers tätigen. Stürmer Nicolas Ster (USV Lamprechtshausen) konnte von einem Wechsel überzeugt werden und wird somit in der Spielzeit 2018/2019 für die Elixhausener auf Torejagd gehen. Ihm wird ein weiterer Spieler von Lamprechtshausen folgen. Valmir Schaqiri soll sich auf der Tormannposition um das Einser-Leiberl Matchen. Komplettiert wird das Trio durch Christopher Ruprecht (SV Strasswalchen). Kein Unbekannter im 2900 Einwohner Ort. Der gebürtige Elixhausener konnte von einer Heimkehr überzeugt werden. “Wir sind froh, dass wir uns wieder punktuell verstärken konnten. Die Spieler werden uns sicher noch viel Freude bereiten. Da wir auch diesen Sommer wieder mit Abgängen rechnen, freut es uns besonders, dass wir die Verpflichtungen bereits so früh fixieren konnten“, erklärt Sektionsleiter Lugstein die Kaderbewegungen im Detail.

 

Der Weg ist das Ziel

Auch in Elixhausen bäckt man mit kleinen Brötchen, darum wird auch hier ein zukunftsorientierter Weg vorgelebt. Schon seit Jahren versucht man junge, einheimische Talente die Chance zu ermöglichen, sich bei ihrem Verein auf Sicht zu in der “Ersten“ zu etablieren. “Wir können und wollen nicht jedes Jahr auf teure Spieler zurückgreifen. Unsere Vereinsphilosophie stützt sich auf die eigene Jugend. Es gibt zahlreiche Talente beim USV Elixhausen. Diese jungen Spieler sollen die Chance erhalten, sich über die Reservemannschaft in den Kampfmannschaftskader zu spielen. Der Verein setzt sich realistische Ziele für die kommende Saison. Wir können nicht sagen, wohin genau die Reise geht. Aber wenn wir wieder einen Lauf, wie im letzten Frühjahr bekommen, können wir sicher wieder einen Platz unter den Top vier der Liga erreichen“, so Lugstein über den klar vorgegebenen Weg im Verein.

 

Zugänge:

Nicolas Ster (USV Laprechtshausen)

Valmir Shaqiri (USV Lamprechtshausen)

Christopher Ruprecht (SV Straßwalchen)

 

Abgänge:

Thomas Oberholzer (?)

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus