Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Klasse Süd

FC Zell am See 1b nach dem Meistertitel abgestiegen

Nach dem großen Erfolg der Saison 2015/2016 in der man Meister der 2. Klasse Süd/West wurde, muss sich die Mannschaft von Trainer Andreas Peitler nun wieder aus der 1. Klasse Süd verabschieden. „Wenn man absteigt, dann kann man nur unzufrieden sein. Wir haben im Frühjahr zu wenig Punkte geholt und dann hatten wir im entscheidenden Spiel viel Pech.“, so der Sportliche Leiter Patrick Kasper. In der kommenden Spielzeit möchten die Zeller durch mehr Konstanz den Wiederaufstieg schaffen.

 

Aufsteiger wird zum Absteiger

Der FC Zell am See 1b startete als Meister und Aufsteiger in die Saison 2016/2017. In der Coaching-Zone stand zu diesem Zeitpunkt noch Walter Niederegger. Jedoch konnte man im August und September in Summe nur fünf Punkte holen und spielte fortan gegen den Abstieg. Zur Winterpause trennte sich der FC Zell am See 1b von ihrem Meistertrainer und Andreas Peitler übernahm seinen Posten. Auch in der Rückrunde lief es nicht besser für die Zeller. In elf Spielen gewann man nur zwei Mal und hatte somit in der letzten Meisterschaftsrunde ein Endspiel gegen den USV Hollersbach. In diesem Saisonfinale kam man nicht über ein 0:0 hinaus und war somit am Ende zwei Punkte vom Klassenerhalt entfernt. Der Sportliche Leiter beschreibt die Situation: „In der letzten Partie hatten wir leider kein Glück. Aber wir sind nicht mit dem letzten Spiel abgestiegen, sondern mit der ganzen Saison. Unsere Spieler waren teilweise einfach noch nicht so weit für die 1. Klasse.“ Dass man nächste Saison wieder in der 2. Klasse Süd/West spielen muss, ist wahrscheinlich auch auf die Kaderrotation zurückzuführen. „Wir spielten fast jede Woche mit einer anderen Mannschaft.“, so Kasper.

Foto: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

Wiederaufstieg ist das Ziel

Für die nächste Saison wird es erneut einen Trainerwechsel geben. Der frühere U16 Coach Christoph Lager übernimmt die Leitung des 1b Teams. Im Mittelfeld verstärkt sich die Mannschaft mit Elias Zehentmayr, der vom FC Pinzgau Saalfelden kommt. Der Abgang von Top-Scorer Markus Tanner zum SK Bruck wird mit Sicherheit nicht leicht zu kompensieren sein. Abgesehen davon versucht man, den Kader so weit wie möglich zusammenzuhalten. Weitere Transfers sind nicht eingeplant, da sich die Neuzugänge der Kampfmannschaft auch auf die 1b auswirken werden. Die Saisonziele beschreibt der Sportliche Leiter wie folgt: „In der nächsten Saison wollen wir wieder aufsteigen. Dafür werden wir das ganze Jahr sehr hart arbeiten und trainieren. Außerdem versuchen wir mehr Konstanz in unserem Kader zu haben.“ Die Mission „Meistertitel“ lässt auch nicht lange auf sich warten, denn am 29. Juli startet bereit die Saison auswärts gegen UFC Dienten.

 

Geschrieben von Jakob Stöllinger

Foto: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter