containerdienst24.at

1. Klasse Süd

FC Bad Gastein - vom erkärten Aufstiegskandidaten in den Abstiegskampf

Nachdem der FC Bad Gastein in der Vorsaison nur knapp am Aufstieg vorbeigeschrammt ist, wurde dieser vor der aktuellen Spielzeit wohl auch bei vielen als Aufstiegsfavorit gehandelt. Zum Ende der Herbstsaison bietet sich allerdings ein anderes Bild und so gilt es im Frühjahr Punkte im Abstiegskampf zu sammeln. „Auch wenn uns viele als Mitfavorit in der Liga gesehen haben, war ich schon vor Saisonbeginn auf eine durchaus schwierige Spielzeit vorbereitet“, so Trainer Alwin Wigele.

 

Frühjahrsauftakt beim Tabellenzweiten

„Natürlich haben uns, gerade nach den letzten Jahren, viele als Favoriten gesehen. Nach unseren Abgängen im Sommer war mir aber bewusst, dass dies eine Herausforderung wird. Gerade da wir die Abgänge hauptsächlich mit Nachwuchsspielern ersetzt haben“, so der Coach. „Dennoch muss man auch sagen, dass in der Mannschaft viel mehr steckt, als der aktuelle Tabellenplatz aussagt. Die Mannschaft hat insbesondere auch Zeit gebraucht um zu begreifen, dass es nicht um den Aufstieg sondern gegen den Abstieg geht“, so Wigele weiter. Als Knack- bzw. Wendepunkt gilt für den Trainer besonders die Partie gegen Unken: „Unser Auftritt dort war super und das kann man als Wendepunkt in der Herbstsaison sehen“. Derzeit befindet sich die Mannschaft bereits voll in der Vorbereitung auf die Frühjahrssaison und die Verantwortlichen blicken dieser auch positiv entgegen. „Mit dieser Mannschaft schaffen wir den Klassenerhalt“, so der Trainer kämpferisch. Für das Unternehmen Klassenerhalt hat Bad Gastein auch noch auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Cihat Kaya konnte man einen talentierten Spieler vom SC Golling nach Bad Gastein lotsen und hofft nun, dass dieser im Frühjahr aufblühen wird. „Man kann sagen, dass Cihat ein Freund der Familie ist. Er hat damals schon mit meinem Sohn zusammen an der Akademie in Ried gespielt und ist ein super Bursche. Wir hoffen nun, dass er bei uns wieder den Spaß am Fußball entdeckt und uns natürlich auch weiterhilft“, so Alwin Wigele. Die erste Bewährungsprobe im Frühjahr steigt für den FC Bad Gastein dann am 24. März. Im Auswärtsspiel tritt man dann beim Tabellenzweiten aus Zederhaus an und hat dort die erste Möglichkeit, wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sammeln.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus