Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Rauris besiegt Heimfluch

USK Rauris
USC Flachau

In einer der beiden Sonntagspartien der 1. Klasse Süd empfing der Tabellenelfte den Siebenten des Klassements. Nach mäßigem Saisonstart konnte sich der USK Rauris gegen den USC Flachau verdient und überraschend eindeutig durchsetzen und somit den ersten Heimsieg in dieser Saison feiern. Das Spiel an sich konnte Rauris innerhalb von knapp zehn Minuten klar für sich entscheiden. Übrigens: Jetzt Trainingslager buchen!

Angriff ist die beste Verteidigung

Mit wenigen Minuten Verspätung pfeift Schiedsrichter Marc Böhler das Spiel zwischen USK Rauris und USC Flachau an. Die Rauriser standen bereits vor Anpfiff der Partie unter Druck, konnten sie doch in der laufenden Saison in Heimspielen noch nicht überzeugen. Zudem waren die Gastgeber, dem Verletzungspech in dieser Saison geschuldet, bereits stark ersatzgeschwächt und Trainer Plössnig musste drei Abwehrspieler seiner Stammelf ersetzen. Diesen Druck konnte Trainer Markus Plössnig aber von seinen Spielern nehmen bzw. die Mannschaft konnte diesen mit sofortigem Angriffsspiel positiv umsetzen. Bereits wenige Minuten nach Anpfiff (5. Spielminute) verpasste Julian Strobl nur knapp die Führung für seine Mannschaft. Mit einem sehenswerten Heber über Flachau-Goalie Bernhard Kaml, der wenige Zentimeter am Aluminium vorbei ging, verpasste er wohl haarscharf das Tor des Monats.

Rauris versucht den Heimsieg zu erzwingen

Rauris macht daraufhin weiter Druck auf das Flachauer Tor. Nach einem Foul von Mario Lürzer, für das Schiedsrichter Böhler ohne Zögern die Gelbe Karte zeigt, entsteht für Rauris ein Freistoß in aussichtsreicher Position. Ohne kurze Ruhepause wird der Ball gefühlvoll in Richtung Strafraum geflankt, Eduard Wimberger steht dabei goldrichtig und köpft sehenswert zum 1:0 (17. Spielminute) für die Heimelf ein. Bereits wenige Minuten später (24. Spielminute), man merkt die Verunsicherung der Flachauer Elf deutlich, muss Schiedsrichter Marc Böhler erneut eine knifflige Entscheidung treffen. Elfmeter! Michael Reiter schnappt sich entschlossen den Ball, zögert nicht lange und schiebt den Ball aus elf Metern zum 2:0 für den USK Rauris ein. Ein verschlafener Start der Flachauer Elf von Trainer Johannes Ortner!

Spiel schnell entschieden

Anstoß für den USC Flachau und bereits ein schneller Ballverlust. Erneut rennt das Spiel in Richtung Tor der Gastmannschaft und Sekunden nach dem 2:0 schießt der Rauriser Kapitän entschlossen auf das Tor, Flachaus Torhüter Bernhard Kaml kann den Ball nur abklatschen und Jakob Wimberger steht goldrichtig und staubt zum 3:0 ab. In den weiteren Spielminuten passiert nicht mehr viel. Schiedsrichter Böhler schickt beide Mannschaften in die verdiente Halbzeitpause. Wiederanpfiff in Rauris. Man merkt dem USC Flachau die offensichtlich scharfe Halbzeitansprache von Trainer Ortner an. Sie tun hier nun deutlich mehr für das Spiel, Rauris dagegen hat merklich einen Gang zurückgeschaltet und konzentriert sich auf Konter. Flachau kann sich durch den beherzten Start in die zweite Halbzeit erste klare Torchancen erarbeiten, welche zum Flachauer Pech durch Glanzparaden von Rauris-Goalie Manuel Essl nicht zum Torerfolg führen.

Flachaus Anschlusstreffer kommt zu spät

Die restliche zweite Halbzeit plätschert vor sich hin, ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Der USK Rauris beschränkt sein Spiel fast nur noch auf Konter, kann sich aber auch keine wirklich zwingenden Torraumszenen erarbeiten. Lediglich die Flachauer Mannschaft versucht wieder gefährlich vor das Tor der Heimmannschaft zu kommen. Bezeichnend für den Verlauf der zweiten Halbzeit fällt in der 80. Spielminute das 1:3 für die Gäste. Nach großem Gewühl im Strafraum der Rauriser schafft es Mario Lürzer, den Ball mit der Fußspitze noch im Tor unterzubringen. Sehr pünktlich pfeift dann Schiedsrichter Marc Böhler diese Partie, die bereits früh entschieden wurde, ab und der USK Rauris feiert seinen ersten Heimsieg.

Stimmen zum Spiel:

Markus Plössnig, Trainer USK Rauris:

„Nach eher mäßigem Saisonstart konnten wir nun endlich hochverdient unseren ersten Heimsieg feiern. Natürlich verfolgt uns in diesem Herbst das Verletzungspech und ich musste die Abwehr nahezu komplett umstellen. Meine Jungs haben aber auch dies wunderbar weggesteckt und den unbedingten Siegeswillen gezeigt."

Johannes Ortner, Trainer USC Flachau:

„Den Anfang des Spiels haben wir kollektiv verschlafen. Natürlich hat sich auch bemerkbar gemacht, dass unser etatmäßiger Kapitän verletzungsbedingt gefehlt hat. Rauris' Goalie hat dann in der zweiten Halbzeit auch wirklich wahnsinnig stark gehalten, sodass uns ein früherer Anschlusstreffer verwehrt geblieben ist."

 

Geschrieben von Michael Kröger

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter