Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

USK Rauris mit eindeutigem Heimsieg

USK Rauris
USC Flachau

In der 3. Runde der 1. Klasse Süd duellierten sich in diesem Sechs-Punkte-Spiel der Tabellenvierte USK Rauris und der Tabellenerste USC Flachau. Bereits früh in der Saison konnte dabei um die Tabellenführung gespielt werden.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


USK Rauris geht früh in Front

Der Unparteiische zeigt früh, dass er die Karten heute mit sich führt. Nach dem Anpfiff ist das Team von USK Rauris sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Dabei schafft es das Heimteam, sich bald erste gute Torchancen zu erspielen. Eduard Wimberger lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 12 zum 1:0. Bereits früh kann der Gastgeber seine vorhandene Überlegenheit nutzen und den wichtigen ersten Treffer bejubeln. In der 31. Minute wird Thomas Rainer verwarnt und sieht die gelbe Karte. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Turbulente Schlussphase

In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. In der 48. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Matthias Winkler Gelb. Nach 55 Minuten zieht der Unparteiische neuerlich den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Johannes Schiefer. Der Schiedsrichter zeigt in der 72. Minute die gelb-rote Karte: Matthias Winkler muss bereits vorzeitig den Platz verlassen. In Minute 73 drückt Eduard Wimberger den Ball über die Linie und stellt auf 2:0. In der 78. Minute findet der gegnerische Tormann in Thomas Koessner seinen Meister, der gekonnt auf 3:0 stellt. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und USK Rauris darf nach einem 3:0 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln.

USK Rauris - USC Flachau

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus