Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USC Flachau bleibt durch Sieg gegen St. Martin/T. im Titelrennen

Am 11. Spieltag der 1. Klasse Süd empfing der USC Flachau den Tabellenführer FC St. Martin/T. Der Gastgeber kam in den letzten beiden Partien nicht über ein Unentschieden hinaus, während die St. Martiner ihre letzten drei Spiele in Folge gewannen. Entgegen aller Voraussetzungen siegten die Flachauer am Ende souverän mit 4:0 und bleiben weiterhin ein Kandidat im Aufstiegskampf.

 Dominanter Beginn der Flachauer

Auch wenn vor diesem Spiel die Favoritenrolle ganz klar auf Seiten des Tabellenführers war, zeigen die Flachauer von Anfang an, wer der Herr im Haus ist. Bereits nach zehn Minuten kommt es zu einem sehr gefährlichen Freistoß von Lukas Oppeneiger, doch St. Martin-Golie Adnan Duran kann parieren. Nach einer knappen viertel Stunde ist es aber dann soweit. Durch einen Fehlpass im Spielaufbau der Gäste kommen die Flachauer an den Ball. Adnan Halilagic bekommt einen Pass in den Lauf, lässt einen Gegenspieler aussteigen und trifft zum 1:0. Auch nach dem Tor bleibt Flachau die spielbestimmende Mannschaft und will die Führung weiter ausbauen, was ihnen in der 26. Minute gelingt. Nach einem langen Ball auf Halilagic, kommen ihm die gegnerischen Verteidiger nicht mehr hinterher und der Stürmer nutzt seine Chance auf den Doppelpack perfekt und erhöht auf 2:0. Mit diesem Ergebnis geht es dann auch nach 45 Minuten in die Pause.

St. Martin/T. bleibt nahezu chancenlos

Auch im zweiten Durchgang ändert sich der Spielverlauf kaum, die Flachauer sind die bessere Mannschaft und erspielen sich auch die klareren Tormöglichkeiten. Nach 60 Minuten kommt es für die Gäste noch schlimmer. Manfred Steinbacher sieht wegen Reklamationen seine zweite Gelbe Karte und wird vom Platz geschickt. Flachau nützt die Überzahl nur fünf Minuten später eiskalt aus. Durch einen schönen Lochpass von Halilagic, steht Oppeneiger alleine vor dem St. Martiner Tor und verwertet eiskalt zum 3:0. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzt Maximilian Skringer. Nach einer Flanke von der rechten Seite kommt er am zweiten Pfosten an den Ball und netzt zum 4:0 Endstand ein. Durch diese Niederlage verliert St. Martin/T. die Tabellenführung an den USV Zederhaus. Flachau rückt durch die drei Punkte vorerst auf Platz vier vor. Am kommenden Spieltag kommt es dann zum nächsten Top-Duell zwischen dem Erstplatzierten Zederhaus und Verfolger Flachau.

Stimme zum Spiel:

Nedzad Selimovic, Trainer USC Flachau:

„Vom spielerischen war es sicher eine der besten Partien die wir in dieser Saison gespielt haben. Wir waren von der ersten bis zur 90. Minute total überlegen und haben uns die Tore sehr gut herausgespielt. Einfach eine Top-Leistung der ganzen Mannschaft.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus