Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Lenzing nach Elferkrimi weiter!

Um auf das letzte Duell zwischen dem SK Lenzing und dem SK Maishofen zu treffen, musste man in den Geschichtsbüchern einige Seiten zurückblättern. Im Jahr 2013 trennten sich beide Teams in der 2. Landesliga Süd mit einem torlosen Remis. Fünf Jahre später gab es in der ersten Runde des Salzburger Landescups ein Wiedersehen. Die Favoritenrolle war im Vorfeld klar verteilt, zumal Maishofen doch um eine Etage höher kickt. Doch aufgepasst: Die Lenzinger strotzten nach dem Meistertitel in der 2. Klasse Süd/West nur so vor Selbstvertrauen.

 

 

Arbeitstag für Neuzugang Hutter vorzeitig beendet

Rund 80 Zuseher wollten sich dieses Aufeinandertreffen nicht entgehen lassen. Lenzing agierte recht ambitioniert und der Favorit aus Maishofen tat sich enorm schwer, in ihr gewohntes Spiel zu finden. Kurz vor dem Pausenpfiff gab es einen Aufreger: Nachdem die Lenzinger Offensivabteilung die Gäste-Defensive ins Wanken gebracht hatte, musste Neuzugang Dustin Hutter die Notbremse ziehen. Hutter verhinderte als letzter Mann eine klare Torchance der Hausherren und flog mit der Roten Karte vom Platz (42.). Tore blieben im ersten Spielabschnitt Fehlanzeige - Pause.

 

Maishofen ging in Führung, Lenzing schlug aber zurück

Mit der Performance seiner Mannen konnte Maishofens Dompteur Peter Zehentmayr nicht wirklich zufrieden sein und wechselte zur Halbzeitpause gleich doppelt: Für Suat Uguz und Patrick Pichler kamen Fatbardh Azizi und Michael Wallner ins Spiel. Die numerische Überlegenheit der Heimelf wahrte nicht lange, denn in der 47. Minute musste Christoph Steinbauer nach Foulspiel runter - Gelb/Rot. Mit zehn gegen zehn ging es dann weiter und nach rund einer gespielten Stunde durfte der Landesligist jubeln: Marcel Bachmann brachte seine Farben in Front - 0:1 (65.). Lenzing steckte aber nicht auf und erhöhte im Finish noch einmal den Druck. Dieses Engagement wurde in den Schlussminuten belohnt: Goalgetter Bernhard Eder sorgte für den Gleichstand - 1:1 (83.). In der regulären Spielzeit blieben weitere Torerfolge aus und so war es nach gut 93 Minuten amtlich: Der Sieger musste im Elferschießen ermittelt werden.

 

Heimelf mit den besseren Nerven

In einer kurzen Unterbrechung wurden auf beiden Seiten die Spieler ausgewählt, die es für den jeweiligen Verein richten sollten. Lenzing startete und Legionär Csaba Balog brachte seine Crew in Führung. Auf Seiten des SKM verlief der erste Versuch vom Punkt nicht so gut: Christian Faistauer scheiterte. In der weiteren Folge konnten Lukas Wimmer, Oliver Horn und Bojan Tomic ihre Strafstöße zur Freude der Lenzinger allesamt verwandeln. Und auch bei Maishofen traf Marcel Bachmann und Kevin Schmied. Bei einem Zwischenstand von 4:2 für den 2. Klasse Süd/West-Meister lag es letztendlich an Maishofens Fatbardh Azizi. Azizi vergab und Lenzing feierte. 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter