Trainingslager organisiert von Ligaportal

1. Landesliga

SV Anthering will die Leistungen aus dem Frühjahr endlich auch im Herbst bestätigen

Für die Verantwortlichen in Anthering war vor der Saison das Ziel, in der 1. Landesliga im oberen Drittel mitzuspielen. „Insgeheim hatten wir auch gehofft, ein wenig am Thema Aufstieg zu schnuppern“, so der Sportliche Leiter Gerald Geier. Nach einer durchwachsenen Herbstsaison konnte sich das Team von Trainer Zeljko Mrsic im Frühjahr deutlich steigern und so einen guten fünften Tabellenplatz erreichen. In die neue Spielzeit wird man allerdings mit einem neuen Trainerteam gehen.

 

Durchwachsene Herbstsaison

Für Fans und Verantwortliche lief der Herbst in dieser Saison durchaus durchwachsen. „Man muss schon ehrlich sagen, dass unsere Herbstsaison miserabel war“, resümiert Geier. Vielen dürfte dabei auch die empfindliche Heimniederlage gegen den SC Bad Hofgastein im Gedächtnis geblieben sein, in der vierten Runde musste man sich mit 0:4 geschlagen geben. Gerade der Herbst war für Mannschaft und Verantwortliche eine regelrechte Achterbahnfahrt. So musste man nach überzeugenden Siegen oftmals postwendend empfindliche Niederlagen einstecken. Umso mehr drehte die Mannschaft im Frühjahr auf. So war man ab Runde 17 ungeschlagen, die Punkteserie wurde nur durch eine denkbar knappe Niederlage gegen die Amateure des SV Grödig unterbrochen. Besonders auch der Sieg gegen den späten Meister aus Strobl unterstrich die durchaus starke Leistung im Frühjahr.

Foto: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

Neues Trainerteam – neuer Herbst?

Aus privaten Gründen legte das bisherige Trainerteam, rund um Chefcoach Zeljko Mrsic, das Amt mit Saisonende nieder. Das neue Trainerteam mit Saisonstart besteht aus Cheftrainer Matthias Neumayr, der vom bisherigen Coach der U16 unterstützt wird. David Humer fungiert ab sofort als Co-Trainer. „Wir freuen uns nun auf den Trainingsstart nächste Woche und hoffen dabei besonders darauf, gut in die Saison zu starten. Gerade der Herbst, der mittlerweile offensichtlich traditionell schlechter als das Frühjahr läuft, wollen wir steigern“ So der Sportliche Leiter Gerald Geier. Ruhig ist es in Anthering bisher an der Transferfront, lediglich Nikola Ratkovic verlässt den Verein in Richtung SV Schalchen. „Unser oberstes Ziel ist es in diesem Sommer ohnehin, den bestehenden Kader soweit als möglich beisammen zu halten“, so Geier. Man darf also bereits jetzt gespannt sein, wie der SV Anthering in die Herbstsaison startet.

Foto: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter