Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SK Adnet mit Heimsieg nach einer ausgeglichenen Partie

SK Adnet
USV Berndorf

In der 1. Landesliga war am Freitag der SK Adnet im Einsatz und bekam es auf eigenem Platz mit dem USV 1960 Berndorf zu tun. Endlich rollte auch in der 1. Landesliga der Ball und beide Mannschaften waren dementsprechend heiß auf den Saisonstart.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amteursport - jetzt bestellen!


Keine Tore in der ersten halben Stunde

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Beide Mannschaften treten hier defensiv auf und so gibt es in der ersten Spielphase auch kaum Strafraumszenen zu sehen. Das Spielgeschehen spielt sich hier hauptsächlich rund um den Mittelkreis ab und so musste eine Standardsituation her, um hier für den Führungstreffer zu sorgen. Nach einem Foulspiel im Strafraum fällt die Entscheidung von Schiedsrichter Wolfram Aufschnaiter auf Elfmeter. Florian Widl zeigt beim fälligen Strafstoß keine Nerven und verwandet nach 43 Minuten zum 1:0 für den SK Adnet. Stefan Köhler wurde nach seinem Foulspiel davor noch mit der gelben Karte verwarnt. Nach einer ersten Hälfte, in der es für die Zuschauer wenig Torchancen zu sehen gab, schickt der Schiedsrichter die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Raphael Baier sieht Rot!

Nach einer ersten Halbzeit, in der das Spiel chancenarm und ausgeglichen war, ging es hier in einem ähnlichen Tempo weiter. Beide Mannschaften dominierten das Spielgeschehen mit ihren Defensivreihen und ließen so das Spielgerät kaum in gefährliche Bereiche dringen. Und so ist es erneut eine Standardsituation, die hier für einen weiteren Treffer sorgt. Andreas Schnöll versenkt nach 69 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 2:0. Nachdem sich Berndorfs Goalie Joel Wagner beim Freistoß von Schnöll etwas verschätzt, landet der Ball im Tor. Und nur wenige Minuten nach dem 2:0 sollte hier die endgültige Entscheidung fallen. In der 73. Minute bewahrt Christian Haipl mit dem Treffer zum 3:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein, dabei schiebt er den Ball nach einer Kontersituation halbrechts ins Tor ein. Dann erhält Raphael Baier nach 75 Minuten die rote Karte und fehlt der Mannschaft damit im nächsten Spiel. Nach dem Schlusspfiff bejubelt SK Adnet drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen FC Puch. USV Berndorf hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen SV Anthering die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Stimme zum Spiel

Eidke Wintersteller, Trainer SK Adnet

"Beide Teams stand hier defensiv gut und so war es über den gesamten Spielverlauf eine durchaus ausgeglichene Partie. So war es an sich auch eine Partie, in der es kaum Chancen zu sehen gab und viel über Standards ging. Am Ende ist dieser Sieg dann durchaus verdient, da wir die wenigen Chancen besser oder glücklicher nutzen konnten. Wir sind jetzt natürlich froh, mit einem Erfolgserlebnis in die Saison gestartet zu sein."

SK Adnet - USV Berndorf

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter