Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SK Adnet durch 1:3 Auswärtssieg wieder an der Spitze

In der 11. Runde der 1. Landesliga empfing der UFC Maria Alm den Tabellenzweiten SK Adnet. Auch wenn die Gäste ihre letzte Partie verloren, gingen sie aufgrund der Tabellensituation als Favorit in das Spiel. Am Ende gab es auch keine großen Überraschungen und Adnet setzte sich mit einem 1:3 durch. Mit diesem Auswärtssieg überholen sie den Titelkonkurrent aus Thalgau und stehen erneut auf dem ersten Platz. 

 

Maria Almer Eigenfehler bringen Adnet in Führung

Es war zwar ein Duell David gegen Goliath, jedoch hätten wahrscheinlich nur wenige erwartet, dass es Adnet bereits in der Anfangsphase sehr leicht gemacht wird. Nach nur sieben Minute nutzen die Gäste einen Abwehrfehler von Maria Alm eiskalt aus und gehen durch Christoph Ebner mit 0:1 in Führung. Nach einer knappen viertel Stunde kommt es erneut zu einem Patzer der heimischen Abwehr. Ein Maria Alm-Verteidiger überhebt seinen eigenen Torwart, woraufhin Stürmer-Christian Haipl gut nachgeht und die Führung auf 0:2 ausbaut. Auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kommen die Gäste noch zu ein paar guten Chancen, aber ohne Erfolg. Kurz vor der Halbzeit erarbeitet sich Maria Alm ihre erste ernsthafte Möglichkeit, Adnet-Keeper Silvio Zanchetta kann jedoch parieren und somit geht es mit einem 0:2 in die Kabinen.

Erneutes Geschenk im zweiten Durchgang

Nach der Pause kann sich zunächst keine Mannschaft einen wirklichen Vorteil erspielen. In der 56. Minute verteilt die Maria Almer Abwehr dann das nächste Geschenk. Ein Verteidiger verliert nach einem Hacken den Ball, woraufhin ein weiteres Mal Ebner alleine auf das gegnerische Tor läuft und zur 0:3 Entscheidung trifft. Wie erwartet wird nach dem dritten Tor das Tempo fast komplett aus dem Spiel genommen, weshalb gute Strafraumszenen nahezu Mangelware sind. In der Schlussphase kommt Maria Alm nach einem Abpraller durch Thomas Schwaiger in der 82. Minute zum Anschlusstreffer, der Adneter Sieg wird dadurch aber nicht gefährdet und es bleibt beim 1:3. Durch das 2:2 zwischen Thalgau und Anthering holt sich Adnet die Tabellenführung durch den etwas schmeichelhaften 1:3 Auswärtssieg zurück und hat nun einen Punkt Vorsprung auf den Verfolger und Aufsteiger UFV Thalgau.

Stimme zum Spiel:

Eidke Wintersteller, Trainer SK Adnet:

„Vor allem die erste Halbzeit war stark von Eigenfehlern der Maria Almern geprägt. Es war zwar von den Chancen her ein verdienter Sieg, aber es war allgemein ein schlechtes Spiel von uns. Maria Alm hat zwar teilweise gut gekämpft, aber wir haben nichts mehr zugelassen.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter