Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

SV Schwarzach holt gegen SV Anthering den ersten Sieg in der Rückrunde

Am 18. Spieltag der 1. Landesliga empfing der SV Schwarzach den SV Anthering. Die Gäste waren vor allem durch die Tabellensituation und der aktuellen Form ein wenig in der Favoritenrolle. Doch entgegen der vermeintlichen Erwartungen bewiesen die Schwarzacher Kampfgeist und gewinnen nach anfänglichem Rückstand mit 3:1 und holen somit den ersten Sieg im Frühjahr.

Besserer Start der Gäste

Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem eher ausgeglichenen 2:2 Unentschieden. In diesem Spiel hat man in der Anfangsphase zunächst den Eindruck, dass die Antheringer vor allem bissiger sind und diesem Zuge auch besser in die Partie kommen. Aus dem Druck der Gäste entstehen zwar keine wirklichen Chancen, jedoch ist klar zu sehen, dass sie das Spiel unter Kontrolle haben. Nach 18 Minuten ist es dann soweit. Der Antheringer Mittelfeldmotor Janos Soos bekommt am gegnerischen Sechzehner den Ball und versenkt ihn per halbvolley Schuss perfekt im Tor zum 0:1. Nach dem Treffer wachen die Schwarzacher langsam auf und beginnen auch mehr und mehr Fußball zu spielen. Eine knappe Viertelstunde später kommt es zum ersten Hochkaräter für die Hausherren. Nach einem herausgespielten Angriff über die linke Seite, bekommt Thomas Schnöll einen Querpass auf den Fünfer. Die Gelegenheit lässt er sich nicht nehmen und verwertet kaltschnäuzig zum 1:1. Ab dem Ausgleich entwickelt sich eine Mittelfeldpartie beider Mannschaften, weshalb bis zum Halbzeitpfiff keine wirklichen Chancen mehr entstehen. Somit geht es nach 45 Minuten mit einem 1:1 in die Pause.

Schwarzach nutzt die Chancen eiskalt

Der zweite Durchgang beginnt, wie der erste aufgehört hat. Die Partie spielt sich in den ersten paar Minuten hauptsächlich im Mittelfeld ab. In der 52. Minute entsteht mehr oder weniger durch Zufall eine Großchance für Schwarzach. Ein hoher Ball aus der eigenen Viererkette überhebt die weit aufgerückte Antheringer Abwehr. Der durchgelaufene Thomas Schnöll kommt in etwa am gegnerischen Strafraum an den Ball, lässt Anthering-Golie Oliver Hauthaler aussteigen und muss danach nur noch ins leere Tor einschieben zur 2:1 Führung. Die Gäste versuchen zwar danach das Spiel zu machen, allerdings wird dies immer wieder gut von den Schwarzachern unterbunden. Beide Mannschaften neutralisieren sich recht gut, weshalb wirklich gute Möglichkeiten eher Mangelware sind. In der 77. Minute macht Schwarzach dann aber den Deckel drauf. Thomas Klammer nimmt sich vom Sechzehner ein Herz und trifft zur vermeintlichen 3:1 Vorentscheidung. Die Hausherren versuchen das Ergbenis danach nur noch zu verwalten, was ihnen auch bis zum Schlusspfiff gut gelingt. Durch den 3:1 Sieg holen die Schwarzacher die ersten drei Punkte in der Rückrunde und rücken einen Platz vor auf Rang sieben.

Stimme zum Spiel:

Benny Bosman, Sektionsleiter SV Schwarzach:

„Es war ein recht gutes Spiel. In der ersten Halbzeit war Anthering am Anfang etwas besser, aber nachdem sich zwei Spieler bei ihnen verletzt haben, sind wir sehr gut zurück gekommen. Wir haben geschaut, dass wir wenig zulassen und das ist uns auch gut gelungen. Ich finde am Ende war es eigentlich ein verdienter Sieg.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus