Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Oberndorf gewinnt 6-Punkte-Spiel im Abstiegskampf gegen SC Pfarrwerfen

Am 18. Spieltag kam es in der 1. Landesliga zum Abstiegsschlager zwischen dem 1. Oberndorfer SK und dem SC Pfarrwerfen, bei dem es für beide Mannschaften extrem wichtig war zu gewinnen. Pfarrwerfen hätte sich mit einem Sieg ein klein wenig von den Abstiegsrängen entfernen können, während Oberndorf nach zwei Niederlagen in der Rückrunde, die drei Punkte dringend nötig hatte. Am Ende sind es die Oberndorfer die das 6-Punkte-Duell für sich entscheiden und mit 4:2 als Sieger vom Platz gehen.

Motivierte Oberndorfer mit verdienter Halbzeitführung

Bereits in den Anfangsminuten ist zu sehen, dass sich die Oberndorfer sehr gut auf diese Partie eingestellt haben. Vor allem in der ersten Viertelstunde üben die Hausherren viel Druck auf ihren Gegner aus, was sich auch sehr bald bezahlt macht. Nach einem Zweikampf mit einem Oberndorfer-Angreifer, will der Pfarrwerfener Thomas Steiner einen Rückpass zum Torwart spielen. Jedoch kommt dieser Ball etwas zu scharf und springt zudem auch noch auf, weshalb er am Ende unglücklicherweise im eigenen Tor landet. Nach der 1:0 Führung beginnen nun auch die Gäste mitzuspielen und kommen Mitte der ersten Halbzeit zur ersten Großchance auf den Ausgleich. Nach einem Angriff kommt ein Pfarrwerfener im gegnerischen Strafraum frei zum Abschluss, allerdings kommt der Schuss zu unplatziert und landet deswegen nicht im Netz. Oberndorf erarbeitet sich zwar bis zur Halbzeit ebenfalls gute Möglichkeiten auf den nächsten Treffer, jedoch scheitert es auch bei ihnen an der Chancenverwertung, weshalb es nach 45 Minuten mit einem 1:0 in die Kabinen geht.

Viele Chance, viele Tore im zweiten Durchgang

Fast direkt nach dem Wiederanpfiff sehen die knapp 150 Zuschauer in Oberndorf ein wahres Torspektakel. In der 48. Minute entsteht praktisch wie aus dem nichts der Ausgleich. Nach einem Stellungsfehler der Oberndorfer auf der linken Seite, bringen die Gäste eine Flanke in den Strafraum. Raffael Krameter steht goldrichtig und staubt zum 1:1 ab. Es geht Schlag auf Schlag, denn nur drei Minuten später sind es wieder die Pfarrwerfener, die den nächsten Treffer erzielen. Nach einer erneuten Flanke kommt Silvio Krameter frei zum Kopfball und bringt seine Mannschaft mit 1:2 in Führung. Doch die Freude über dieses Tor hält nicht lange an, denn im direkten Gegenzug ist es Daniel Hampel, der jüngste Spieler der Oberndorfer, der zum 2:2 trifft. Ab dem Ausgleich dominieren die Hausherren klar die Partie und kommen zu guten Chancen. Vor allem Hampel lässt zwei gute Möglichkeiten auf die Führung liegen. In der 70. Minute bekommt Oberndorf einen Freistoß aus einer guten Lage auf der rechten Seite. Bernhard Kletzl nimmt die Hereingabe perfekt ab und versenkt den Ball im langen Eck zum 3:2. Nach der erneuten Führung beginnt ein offener Schlagabtausch beider Mannschaften, allerdings kann Pfarrwerfen bis auf einen Schuss von der rechten Seite nicht mehr genug Druck aufbauen um den Ausgleich zu erzielen. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzt Hampel, der nach einer Youngster-Kombination mit Florian Buchwinkler seinen Doppelpack schnürt. Oberndorf zieht durch den Sieg punktgleich mit ihren direkten Konkurrenten aus Pfarrwerfen und rücken zudem vor auf Platz elf.

Stimme zum Spiel

Peter Lissy, Trainer 1. Oberndorfer SK:

„Es war ein klassisches Spiel, bei dem der gewinnt, der mehr Willen zeigt. Wir waren von Anfang an sehr gut eingestellt und haben nach dem 2:2 fast nichts mehr zugelassen. Die nächsten drei Wochen werden sehr richtungsweisend für uns, weil wir gegen unsere direkten Konkurrenten spielen, aber vor allem dieser Sieg war sehr wichtig für uns.“ 

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus