Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Rekordträchtiges Spiel endet 30:2 für den SK Bruck!

Gleich in der zweiten Runde der aktuellen Saison in der 2. Klasse Süd/West, hat der SK Bruck ein weiteres Ausrufezeichen in der Liga gesetzt. Mit einem wahren Torfestival wurde der SK Bischofshofen 1c 30:2 abgefertigt. Die starke Leistung konnte in diesem Spiel über die volle Distanz gehalten werden, dadurch kam es nicht von ungefähr, dass fast alle Chancen verwertet wurden. Mit der vollen Punkteausbeute aus den ersten beiden Spielen und einer Tordifferenz von Plus 32 blickt der SK Bruck verdient vom ersten Tabellenrang auf die Konkurrenz. Für den SK Bischofshofen 1c wird es definitiv eine schwierige Saison. Ohne einer gewaltigen Leistungssteigerung wird man auf Dauer nicht mit der Konkurrenz mithalten können.

 

Erste Halbzeit startet fulminant

Gleich zu Beginn des Spiels erkannte man, welche Mannschaft bereits früh ein Ausrufezeichen setzten wollte. Der SK Bruck erspielte sich bereits in den ersten Minuten zahlreiche Chancen. So kam es nicht von ungefähr, dass es schon in der 3. Minute im gegnerischen Tor einschlug. Mit weiteren guten Kombinationen nutzte man eiskalt die Fehler in des SK Bischofshofen 1c aus. Nach 30 Minuten konnte man bereits vier Mal jubeln. Am Ende der ersten Halbzeit wurde auch der Anzeigetafel ihre Grenzen aufgezeigt. Mit einer beeindruckenden 11:0 Pausenführung für den SK Bruck, traten beide Mannschaften den Gang in die Kabine an.

 

Zweite Hälfte bot wieder zahlreiche Tore

Dachte man der SK Bruck würde einen Gang herunterschalten, täuschte man sich aber gewaltig. Auch in der zweiten Halbzeit ging es weiter wie gehabt. Mit guten Kombinationen über die Mitte, wurde wieder die Unordnung des SK Bischofshofen 1c genutzt, um sich in die Nähe des Strafraums zu spielen. Mit einer beeindruckenden Chancenauswertung nutzte man wieder die Möglichkeiten, um das Ergebnis der überlasteten Anzeigentafel hinaufzuschrauben. Der Stürmer vom Dienst, Mateo Moka, konnte im Laufe der zweiten Halbzeit sein Torkonto auf 9 Tore aufstocken. Zu Ende der Partie wollte aber auch der SK Bischofshofen 1c Nadelstiche setzen. Mit zwei erzielten Heimtoren konnte man aber das Endergebnis nicht ganz zufriedenstellend ausbessern. Am Schluss wurde es ein sicherlich rekordträchtiges 30:2 für den SK Bruck, womit der erste Tabellenplatz beeindruckend gefestigt werden konnte.

 

Andreas Mayrhofer, Trainer SK Bruck: „Wir wollten Heute konzentriert in das Spiel starten. Dies ist uns auch sehr beeindruckend gelungen. Alle erzielten Tore wurden über schöne Kombinationen herausgespielt. Natürlich warten in den nächsten Runde stärkere Gegner auf uns, aber wir können mit dem heutigen Spiel sehr zufrieden sein. Mit 30 erzielten Auswärtstoren konnten wir ein starkes Ausrufezeichen setzen. Wir werden diesen Schwung mitnehmen und freuen uns schon auf die nächsten Aufgaben!“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter