Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USC Mariapfarr lässt UFC Wagrain keine Chance

UFC Wagrain
USC Mariapfarr

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenvierte UFC Wagrain in der 11. Runde der 2. Klasse Süd auf den Tabellenersten USC Mariapfarr. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:1 zugunsten von USC Mariapfarr.


USC Mariapfarr geht früh in Front

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung. Der USC Mariapfarr ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Herwig Hutegger verwertet in Minute 4 zum 0:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Herwig Hutegger bewahrt in der 42. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 0:2. In weiterer Folge zieht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Turbulente Schlussphase

In der 58. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Bernhard Essl kann zum 0:3 verwerten. Michael Mandl zeigt in der 73. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 0:4. Herwig Hutegger versenkt nach 76 Minuten den Ball im gegnerischen Tor zum 0:5. Michael Mandl beweist in Minute 86 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:6. Hannes Bogensperger zeigt nach 88 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:7. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und USC Mariapfarr darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

UFC Wagrain - USC Mariapfarr

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus