Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Mühlbach/Hkg. beschert den Fans ein wahres Torfestival!

Gleich zu Beginn der neuen Saison, konnte der SV Mühlbach/Hkg. ein starkes Ausrufezeichen setzen. Das Ziel, einen positiven Saisonstart hinzulegen, wurde mit einem 7:1 Heimsieg in der ersten Runde der 2. Klasse Süd, mehr als beeindruckend erreicht. Der USC powerpage Ramingstein konnte an diesem Tag leider nicht viel entgegensetzen, um das Spiel ausgeglichen zu halten. Man kann gespannt sein, wohin die Reise für Ramingstein in dieser Saison geht. Eine Leistungssteigerung wird definitiv notwendig sein, um langfristig zu bestehen. Für des SV Mühlbach/Hkg. soll diese Saison genutzt werden, um in höhere Tabellenregionen vorzudringen. Die ambitionierte Leistung zu Beginn der Saison, macht definitiv Lust auf mehr.

 

Starke Halbzeit stellt Weichen für Sieg

In der ersten Halbzeit konnte man noch nicht erahnen, wie einseitig dieses Spiel verlaufen würde. Trotz einer frühen Führung durch Andreas Schweiger, der in der 13. Minute zum 1:0 für Mühlabch/Hkg. verwertete, versuchte Ramingstein nicht aufzustecken. Das erste Tor wurde mit einer schönen Kombination über den rechten Flügel herausgespielt. Elias Meister konnte sich ohne große Problem durchsetzen und perfekt zur Mitte passen, wo Andreas Schweiger den Ball einnetzte. Mit dem Rückenwind der Führung, ging das Spiel auf das Tor von Ramingstein weiter. In der 32. Minute war es dann wieder so weit. Der Torjäger vom Dienst Damian Niedermeier bekam einen platzierten Ball von der Seitenlinie und verwertete zur 2:0 Führung für Mühlbach/Hkg. Der SV Ramingstein wollte sich aber nicht so leicht geschlagen geben und konnte in der 39. Minute den überraschenden Anschlusstreffer durch Benjamin Lenz erzielen. Mit einer verdienten 2:1 Pausenführung ging es dann in die Kabinen.

 

Tore wie am Fließband

Das nächste Tor in der zweiten Halbezeit, ließ nicht lange auf sich warten. Bereits in der 47. Minute konnte der SV Mühlabch/Hkg. den zwei Tore Vorsprung wiederherstellen. Daniel Hauer nutzte die Unordnung in der gegnerischen Abwehr, um zum 3:1 zu erhöhen. In diesem Tempo ging es dann in der zweiten Hälfte weiter. Das 4:1 fiel in der 55. Minute und wieder war es der Torjäger Damian Niedermeier. Mit dem dritten Treffer des Tages, konnte Niedermeier seine starke Leistung krönen. Das 5:1 wurde wieder mit einer sehenswerten Kombination über die Mitte erzielt. Lukas Holleis und Chrsitoph Deutinger rundeten den Heimsieg zum 7:1 ab. Eine souveräne Leistung des SV Mühlbach/Hkg. gegen den USC Ramingstein.

 

Thomas Prossegger, Trainer SV Mühlbach/Hkg.: “Wir können sehr zufrieden mit dem Saisonstart sein. Mit sieben Toren bei einem Heimspiel, wurde auch den Fans einiges geboten. Wir wissen aber, dass in den nächsten Wochen schwerere Aufgaben auf uns warten und daher müssen wir weiter konzentriert arbeiten, um unsere gesetzten Ziele zu erreichen.“

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter