Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga Nord

Die Verantwortlichen von Union Oberhofen sind mit der Platzierung zufrieden - allerdings nicht mit der Punkteausbeute

Nach einem durchaus schwierigen Programm zum Saisonstart in der 2. Landesliga Nord, sind die Verantwortlichen von Union Oberhofen mit der Platzierung am Ende durchaus zufrieden. „Wir hatten zum Start ein Mordsprogramm und im Herbst waren generell einige Ergebnisse dabei, die doch wehgetan haben. In Summer sind wir mit der Platzierung aber zufrieden“, so der Sportliche Leiter Josef Pichler.

 

Niederlage im Derby schmerzt

„Bis zur Partie in Fuschl waren wir an sich im Plan. Gerade diese Niederlage aber hat dann echt wehgetan, das hatten wir uns ganz anders vorgestellt“, so Pichler. Der letztlich erreichte 8. Platz ist für die Verantwortlichen an sich erfolgreich, man hatte sich abschließend nur mehr Punkteausbeute erhofft. „Wie erwähnt, gerade der Start war für uns schwierig. Wir haben uns da aber nicht rausbringen lassen und dann auch die benötigten Punkte erspielt. Doch gerade die unglücklichen Niederlagen gegen z.B. Mattsee und Siezenheim sind in Erinnerung geblieben. Besonders das Derby gegen Köstendorf war dann hart“, resümiert der Sportliche Leiter. Aktuell befindet sich das Team bereits voll in der Vorbereitung und will daran arbeiten, im Frühjahr die Punkteausbeute zu verbessern. „Wir werden wieder, wie schon die letzten Jahre immer, wieder zu einem Trainingslager in Kroatien aufbrechen. Das hat uns schon immer getaugt“, so Josef Pichler. Gerade am letzten Wochenende wurden in Oberhofen die Leistungstests mit der Mannschaft gemacht und in den folgenden Wochen wird man dann die Intensität steigern. „Für das Frühjahr haben wir uns vorgenommen, auf jeden Fall mehr Punkte zu sammeln“, so der Sportliche Leiter. Dazu kann das Trainerteam auch zwei neue Spieler an Bord begrüßen. Mit Dominik Ablinger und Lukas Stettner wechseln zwei Akteure von Union Mondsee nach Oberhofen. Die Chance auf den ersten Pflichtspieleinsatz für ihre neue Mannschaft haben beide dann am 17. März. Dann tritt Oberhofen zum Frühjahrsauftakt beim USC Mattsee an.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus