Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USK Obertrum gewinnt dank Last-Minute-Tor den Schlager gegen Köstendorf

Zum Abschluss der 7. Runde kam es am Sonntag in der 2. Landesliga Nord zur Top-Partie zwischen USK Obertrum und USV Köstendorf. Es war das Duell Zweiter gegen Dritter, bei dem für beide Teams ein Sieg extrem wichtig war um Tabellenführer UFC Siezenheim nicht davon ziehen zu lassen. Nach der Niederlage in der letzten Woche gewinnt Obertrum durch einen sehr späten Siegtreffer mit 5:4 und hat nun gleich viele Zähler auf dem Konto wie Köstendorf.

 

Köstendorf entscheidet die erste Hälfte für sich

Nach einem anfänglichen Abtasten finden die Köstendorfer den besseren Start für sich und erzielen nach einer viertel Stunde die wichtige Führung. Ein Obertrummer-Verteidiger verliert als letzter Mann den Ball, wodurch Sommerneuzugang Tamas Szabo alleine auf das gegnerische Tor zuläuft und sicher zum 0:1 abschließt. Anschließend drücken die Hausherren auf den Ausgleich und lassen die heimischen Fans in der 30. Minute erstmals jubeln. Eine einstudierte Eckballvariante wird von Maximilian Lindner zum 1:1 Ausgleich per Kopf verwertet. Nach dem Gegentor zeigt Köstendorf, dass sie nicht umsonst Zweiter sind und kommen zu sehr guten Tormöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit kombiniert sich Köstendorf über die Seite gut durch und bringt eine Flanke in die Mitte. Christian Ensinger kann die Hereingabe sehr schön im Tor unterbringen und trifft zur erneuten 1:2 Führung, was nach 45 Minuten auch dem Pausenstand entspricht.

Obertrum mit besserem Ende im Torreichen Finish

Obertrum wechselt in der Halbzeit Stammspieler Hasudin Rasidovic ein und hat prompt die beste Phase des Spiels. Von Anfang an machen sie Druck auf den Ausgleich, der auch nicht lange auf sich warten lässt. Nach zwei Doppelpässen spielt Maximilian Lindner einen Pass auf Rasidovic, der zum 2:2 einschiebt. Auch nach dem Tor bleiben die Hausherren weiterhin dominant und erarbeiten sich gute Möglichkeiten auf die erstmalige Führung. In den nächsten 15 Minuten drehen die Obertrummer die Partie (52’ Thomas Felber, 68’ Hasudin Rasidovic) und führen verdient mit 4:2. Köstendorf will den Rückstand aber nicht auf sich sitzen lassen und spielt sich in Minute 71 und 81 zwei sehr gute Angriffe über die Seite heraus und kommt, dem turbulenten Spielverlauf entsprechend, zum 4:3 (Andreas Bann) und 4:4 (Tamas Szabo). Im Finish der Partie geht es noch einmal richtig rund. In der 87. Minute wird ein Köstendorfer Eckball abgewehrt. Anschließend spielen die Obertrummer einen Konter wie aus dem Lehrbuch. Es geht von ganz hinten nach ganz vorne mit teilweise nur einem Ballkontakt, am Ende überspielt Lindner auch noch den gegnerischen Torwart und schießt das Goldtor zum 5:4. Durch den Heimsieg sind Obertrum und Köstendorf nun punktegleich auf dem zweiten und dritten Platz. UFC Siezenheim führt mit 21 Punkten weiterhin die Liga an.

Stimme zum Spiel:

Markus Scharrer, Trainer USK Obertrum:

„In Summe war es eine sehr gute Partie, vor allem für die Zuschauer, neun Tore in einem Spiel sind schon schön zum anschauen. Es war aber sehr schwer gegen Köstendorf, weil sie wirklich einen sehr guten Fußball gespielt haben.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter