Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Starker Tamas Szabo schießt Köstendorf zum Sieg in Fuschl

In der Sonntagspartie der 2. Landesliga Nord traf am 10 Spieltag der USV Fuschl auf den USV Köstendorf. Obwohl die Köstendorfer seit drei Runden sieglos waren, sind sie durch einen Blick auf die Tabelle der Favorit. Am Ende entschied Tamas Szabo die Partie mehr oder weniger im Alleingang mit seinem Viererpack und dem Entstand von 1:4 für Köstendorf.

 

Schnelle 3:0 Führung durch Szabo

Köstendorf ist von Beginn dieser Partie anzumerken, dass sie nach den enttäuschenden letzten Runden endlich wieder drei Punkte mitnehmen wollen und genau so spielten sie auch auf. Nach einer knappen viertel Stunde gibt es erstmals Grund zum jubeln. Die Fuschler bringen eine Flanke nicht aus der Gefahrenzone, somit ergibt sich die Chance für Köstendorf-Stürmer Tamas Szabo, der zum 0:1 trifft. Nur kurze Zeit später ist die Defensive der Heimmannschaft sehr inaktiv und verpasst einen kurz abgespielten Freistoß auf Szabo, der auf 0:2 erhöht. Es geht Schlag auf Schlag und nur drei Minuten später ist es erneut Szabo, der seinen Hattrick innerhalb von elf Minuten klar macht. Er zieht von der Strafraumgrenze einfach ab und der Ball landet im Tor zum 0:3. Trotz des Rückstandes zeigt Fuschl keine schlechte Offensivleistung, jedoch sind ihre Angriffe meistens ab der 20-Meter-Grenze vorbei. Im ersten Durchgang fallen keine weiteren Tore und somit geht es mit einem klaren 0:3 in die Halbzeit.

Fuschl bleibt lange im Spiel

Nach der Pause kommen die Gäste zu sehr vielen guten Möglichkeiten, verabsäumen es jedoch das vierte Tor zu machen, was Fuschl nach und nach immer besser ins Spiel kommen lässt. Sie erarbeiten sich einige gute Chancen und belohnen sich in Minute 69 dafür. Mendim Fetahaj setzt sich auf der Seite gut durch und bringt den Ball auf Martin Stanek herein, der das verdiente 1:3 erzielt. Fuschl drückt nach dem Anschlusstreffer auf das nächste Tor und steht deswegen sehr hoch. Deswegen kommt Köstendorf durch viele Konter zu Entlastungsangriffen. Aufgrund von ein paar strittigen Abseitsentscheidungen werden möglicherweise ein paar gute Chancen der Fuschler verhindert. Im letzten Angriff der Partie wird ein Köstendorfer Spieler nach einem Konter im Strafraum gefoult, woraufhin der Schiedsrichter auf Elfmeter entscheidet. Szabo verwertet eiskalt und macht mit seinem vierten Treffer den 1:4 Endstand klar. Köstendorf ist durch den Sieg wieder auf den dritten Platz vorgerückt. Fuschl bleibt nach der zweiten Niederlage in Folge auf Rang 11.

Stimme zum Spiel:

Fritz Oberascher, Trainer USV Köstendorf:

„Wir sind sehr konzentriert ins Spiel gegangen und haben in der ersten Halbzeit eigentlich keine wirkliche Torchance zugelassen. Leider haben wir das 0:4 nicht gemacht, denn dann wären die Fuschler komplett auseinander gefallen, damit haben wir sie im Spiel gehalten. Aber ich bin am Ende sehr froh, dass wir nach drei Spielen wieder gewonnen haben und freue mich über den dritten Platz“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter