Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tamsweger egalisieren zweimalige Radstadt-Führung und bleiben Leader Mühlbach auf den Fersen!

Am Sonntagnachmittag war in der Radstädter "Ennsfieldroad" der SC Tamsweg (2.) zu Gast. Nach zwei Niederlagen en suite wollte der UFC Radstadt (4.) endlich wieder einen vollen Erfolg einfahren, um Tabellenposition drei nicht ganz aus den Augen zu verlieren. Dass dies allerdings kein leichtes Unterfangen war, unterstrich die aktuelle Formkurve der Lungauer: Nach der empfindlichen 1:4-Pleite in Piesendorf Anfang April, gab es für die Antretter-Mannen zuletzt drei Siege in Folge.

 

Radstadts Rubcic schoss seine Farben gleich zweimal in Front

Vor rund 150 fußballbegeisterten Besuchern erwischte die Heimelf einen Auftakt nach Maß: Nach nur neun gespielten Minuten donnerte Gerard Rubcic einen indirekten Freistoß in die Maschen und brachte somit seine Elf mit 1:0 in Führung. Nur wenige Augenblicke später konnte sich Tamswegs Schlussmann Bernhard Schiefer auszeichnen und mit einem tollen Reflex den zweiten Gegentreffer verhindern (14.). Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit nahmen die Gäste aus dem Lungau langsam Fahrt auf und hatten nach gut einer halben Stunde eine ganz dicke Gelegenheit, um die Ausgangssituation wiederherzustellen: Ein Macheiner-Versuch klatschte allerdings nur gegen das Torgebälk (29.). Fünf Minuten nach diesem Sitzer durften die Tamsweger dann doch jubeln: Spielmacher Andreas Jäger mischte die halbe Heim-Defensive auf und traf mit einem wunderbaren Lupfer zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (34.). Als alle Beteiligten bereits auf den Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Damir Karlic warteten, schlug die Heimelf noch einmal zu: Gerard Rubcic stand nach einem Standard goldrichtig und sorgte für die neuerliche Führung des UFC Radstadt - 2:1 (45.)

 

Feuchter-Show brachte Tamsweg drei Punkte

Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel, auch aufgrund der knappen Radstadt-Führung, weiterhin offen. Tamsweg hatte zwar mehr Spielanteile, die Heimelf jedoch die besseren Chancen. In Minute 66 konnten die Lungauer die Uhren wieder auf null stellen: Manuel Feuchter traf nach Maier-Zuspiel zum 2:2. Sieben Minuten später war klar, Radstadt wird diese Partie nicht in Vollbesetzung beenden. Der bereits verwarnte Zokar Hussein sah nach einem Foulspiel die Ampelkarte und musste verfrüht runter (73.). Die numerische Überlegenheit spielte den Lungauern natürlich in die Karten. In der Schlussphase konnte das Team rund um Coach Mag. Herbert Antretter aus dem Platzverweis Kapital schlagen: Mit einem Doppelschlag binnen einer Minute (86., 87.) schoss Manuel Feuchter seinen SC Tamsweg zum schlussendlichen 4:2-Sieg.

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter