Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USK St. Michael schießt sich mit dem 4:0 gegen 1. Oberndorfer SK aus der Krise heraus

In der 6. Runde der 1. Landesliga kam es zum Kellerduell zwischen dem Drittletzten USK St. Michael und dem Vorletzten 1. Oberndorfer SK. Beide Mannschaften konnten am 4. Spieltag ihren bislang ersten und einzigen Sieg in dieser Saison holen. Somit war es für beide Mannschaften sehr wichtig, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Nach Ablauf der 90 Minuten steht trotz der identischen Bilanzen, ein deutliches 4:0 für den USK St. Michael auf der Anzeigetafel.

 

Spannende und chancenreiche erste Halbzeit

Beide Mannschaften gehen mit der gleichen Einstellung in die Partie, nämlich unbedingt gewinnen zu wollen. Das ist in der Anfangsphase auch gut zu erkennen, trotzdem ist St. Michael zu Beginn ein wenig überlegen und erspielt sich mehr Chancen. Mitte der ersten Halbzeit kommt es dann durch einen Lattentreffer zur ersten richtig dicken Gelegenheit zur Führung für die Hausherren. Diese können aber prompt nachsetzen und bekommen in der 27. Minute einen Freistoß aus einer gefährlichen Position. Marcel Bernhofer tritt an und zirkelt den Ball ins Tor zum 1:0. Nur wenig später verhindert erneut die Latte den Ausgleich für die Oberndorfer. In Minute 39 kommt es dann ganz bitter für die Gäste. Durch einen Querpass von Marc Gfrerer ist Bernhofer ein weiteres Mal zur Stelle und erhöht auf den 2:0 Pausenstand.

St. Michael verdoppelt die Führung im zweiten Durchgang

Nach der Halbzeit verläuft das Spiel zunächst ruhig. St. Michael ist weiterhin etwas besser in der Partie, was es der Mannschaft von Trainer Peter Lissy sehr schwer macht, den 2:0 Rückstand aufzuholen. Beide Teams wechseln im weiteren Verlauf der Partie und kommen so zu neuen Kräften. In der 71. Minute kommt es dann allerdings zur Entscheidung. Schon wieder ist es das Duo vom zweiten Tor, nur dieses Mal ist Bernhofer der Assistgeber und Gfrerer der Torschütze, der zum 3:0 einnetzt. Nur drei Minuten später setzt St. Michael noch einen drauf und erhöht auf 4:0. Durch einen langen Ball über die Abwehr ist es nochmals Gfrerer der sich den Ball annimmt und sich im Duell gegen Oberndorf-Torwart Viktor Ganchev durchsetzt und ebenfalls seinen Doppelpack schnürt. Anschließend ist die Luft ein wenig draußen aus dem Spiel, da St. Michael das Ergebnis nur noch verwalte. Pünktlich nach 90 Minuten beendet der Schiedsrichter das Spiel bei einem Endstand von 4:0 für die Hausherren.

Mit den drei Punkten kommt der USK St. Michael ein wenig raus aus dem Tabellenkeller. Der 1. Oberndorfer SK bleibt weiterhin in der Krise und steht durch den 3:1 Sieg vom USV 1960 Berndorf gegen SC Pfarrwerfen nun auf dem letzten Platz der 1. Landesliga.

Stimme zum Spiel:

Gerald Payer, Trainer USK St. Michael:

„Wir waren schon von Anfang an etwas überlegen und haben uns mehr Chancen herausgespielt. Ich finde es war am Ende ein verdienter Sieg für uns.“

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus