Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

USK Rauris stellt den Klassenunterschied gegen FC Bad Gastein klar

In der 1. Klasse Süd trafen am Freitag der USK Rauris auf den FC Bad Gastein. Es war das Duell des Tabellendritten gegen den Drittletzten der Liga. Die Gäste konnten in dieser Saison noch kein Spiel gewinnen, Rauris wollte auf der anderen Seite den dritten Sieg in Folge einfahren. Nach Spielende gab es keine Überraschungen und Rauris siegte mit einem klaren 5:1.

 

Hausherren von Beginn an besser im Spiel

Nach zwei Siegen in Folge und dem Tabellenplatz drei ging Rauris als Favorit in die Partie und spielte auch genau so auf. Durch gute Kombinationen können sie sich in der ersten viertel Stunde die ein oder andere Halbchance erspielen, jedoch bis dahin ohne Erfolg. In der 29. Minute ist es dann soweit. Fabian Scherer wird mit einem Laufpass in die Tiefe der Gasteiner Abwehr geschickt und kann zum 1:0 verwandeln. Gerade einmal fünf Minuten später ist die Situation sehr ähnlich, dieses Mal steht Mittelfeldspieler Andreas Langreiter vor dem Tor der Gasteiner, doch auch er lässt sich diese Chance nicht nehmen und stellt auf 2:0.
Anschließend passiert bis auf ein paar eher ungefährliche Spielzüge nicht mehr viel und Schiedsrichter Sefa Ceviker schickt beide Mannschaften in die Kabine.

Rauris auch nach der Pause sehr dominant

Die zweite Halbzeit beginnt wie die erste endet, nämlich mit Druck der Heimmannschaft. „Bad Gastein hatte einen rabenschwarzen Tag, bei ihnen hat fast garnichts funktioniert.“, so beschreibt es Rauris Trainer Andreas Peitler. In der 59. Minute fällt dann die nahezu endgültige Entscheidung. Nach einer schönen Kombination über die Seite, bekommt Scherer einen Stanglpass und schnürt seinen Doppelpack. Danach werden die Gasteiner etwas besser und nehmen nun auch mehr am Partie teil. Rauris lässt die Gäste spielen und kommt durch das Aufrücken der Gäste zu mehreren Konterchancen. In Minute 68 und 72 geht es dann Schlag auf Schlag, als Thomas Kössner und Daniel Mühlthaler ihre Möglichkeiten eiskalt ausnützen und zum 4:0 und 5:0 einnetzen. Im Endspurt des Spieles wird ein Angreifer der Bad Gasteiner im Strafraum gefoult, daraufhin krönt der Schiedsrichter seine hervorragende Leistung und entscheidet richtig auf Elfmeter. Kapitän Martin Kurz verwandelt sicher zum 5:1 Endstand. USK Rauris bleibt mit dem Sieg weiterhin drei Punkte hinter Tabellenführer St. Veit. FC Bad Gastein sinkt mit der Niederlage auf den letzten Platz ab, hat allerdings ein Spiel weniger als die Konkurrenz.

Stimme zum Spiel:

Andreas Peitler, Trainer USK Rauris:

„Wir sind von Anfang an sehr gut ins Spiel hineingekommen und konnten uns sehr gute Tormöglichkeiten herausspielen. Hinzu kommt, dass Gastein einen sehr schlechten Tag erwischt hat. Ohnehin waren wir die klar bessere Mannschaft.“

 

von Jakob Stöllinger

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter