Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Zell am See feiert Auswärtssieg in Bergheim

FC Bergheim
FC Zell am See

Am Samstag durften sich die Besucher in der Salzburger Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams FC Bergheim und FC Zell am See freuen. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit einem Remis. Schiedsrichter der Partie war Wolfram Aufschnaiter, er wurde an den Seiten von [ASSISTENT1] und [ASSISTENT2] assistiert.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Danijel Tosic stellt auf 1:0

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Beide Mannschaften tasten sich hier zunächst vorsichtig ab und so bewegt sich das Spielgerät hauptsächlich rund um den Mittelkreis. Beiden Teams gelang es dabei kaum, sich wirklich gefährliche Strafraumszenen zu erarbeiten. Doch dann stand die Gastgeber hier nur kurz vor dem Führungstreffer, der allerdings nur denkbar knapp daneben ging. Die Gäste versuchen nun auch mehr für die eigene Offensive zu tun und so gelingt ihnen hier der wichtige Führungstreffer. In Minute 38 drückt Danijel Tosic den Ball über die Linie und stellt auf 0:1. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Gäste in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach einer durchaus Chancenarmen ersten Halbzeit, gelang den Gästen hier ein Traumstart in den zweiten Durchgang. In Minute 48 fasst sich Simon Viertler ein Herz und vollendet eiskalt zum 0:2. Den Zuschauern wurde hier das gewohnte Bild aus dem ersten Durchgang geboten. Beide Teams schafften es weiterhin kaum, sich wirklich gefährliche Strafraumszenen zu erspielen. Die Hausherren gaben sich hier nicht auf und versuchten im weiteren Verlauf, immer mehr Druck auf den Gegner auszuüben. Und dabei gelang es ihnen dann tatsächlich bald, sich für die investierte Arbeit zu belohnen und den wichtigen Anschlusstreffer zu erzielen. Marko Culjak nützt in Minute 63 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 1:2. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. Der Schütze des 1:2, Marko Culjak, erhält vom Schiedsrichter die gelbe Karte. Darauf hin kennt der Referee in der 74. Minute kein Pardon und zeigt Markus Reindl die gelbe Karte. Der Schütze des 1:2, Danijel Tosic, wird vom Schiedsrichter ebenfalls mit Gelb ermahnt. Bereits kurz vor dem Ende dieser Partie hatte Zell dann nochmals die Großchance, hier die endgültige Entscheidung zu erzielen. Doch nur denkbar knapp verhinderte die Querlatte das 3:1. Nach 92 Minuten wird Stefan Ziss mittels gelber Karte verwarnt. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und FC Zell am See darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel

Wolfgang Reindl, Trainer FC Zell am See

"Der heute tiefe Boden hat es wohl beiden Mannschaften schwer gemacht. Die Partie an sich war ausgeglichen, wobei sich beide kaum Chancen erspielen konnten. Wir konnten es dann glücklicherweise schaffen, mit unserer ersten richtigen Chance den Treffer zu machen. Da ging die Partie an sich ein bisschen hin und her, wobei es echt nicht zu vielen Chancen kam. Dank unserer Effektivität vor dem Tor, konnten wir hier einen verdienten Sieg feiern."

FC Bergheim - FC Zell am See

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus