Trainingslager organisiert von Ligaportal

Salzburger Liga

Austria Salzburg mit guten Nachrichten zum Trainingsauftakt

Bereits am heutigen Montag begann für die Salzburger Austria das Training und somit die Vorbereitung auf die neue Saison in der Salzburger Liga. Dabei präsentierten die Verantwortlichen, rund um den neuen Sportlichen Leiter Peter Herzgsell, den Kader für die neue Spielzeit. Erfreuliche Nachrichten konnten an diesem hochsommerlichen Nachmittag ebenso präsentiert werden: die Routiniers aus dem Kader konnten allesamt davon überzeugt werden, gemeinsam das Projekt Salzburger Liga anzugehen.

 

Neuer Cheftrainer konnte vorgestellt werden

Vor rund 300 Zuschauern fiel bereits heute der Startschuss für die neue Saison. Dabei konnten die Verantwortlichen den Fans nicht nur den neuen Kader vorstellen, auch der neue Cheftrainer für die Salzburger Liga konnte präsentiert werden. Markus Schneidhofer heißt der neue Chef an der Linie. Vielen Salzburgern ist der Name sicherlich noch ein Begriff, war Schneidhofer doch bis 1998 als Spieler selbst aktiv für Austria. Zuletzt arbeitete Markus Schneidhofer als Trainer beim SK Kammer in der Oberösterreichischen Bezirksliga. „Ich freue mich auf die Aufgabe und bin voll motiviert. Wir müssen eine Einheit werden, jeder muss an seine Leistungsgrenze gehen und alles für die Zuschauer geben. Dann werden wir und natürlich auch die Fans heuer wieder Spaß am Fußball haben“, so der 39jährige Schneidhofer. Als sein Co-Trainer wird in der neuen Saison der bisherige Interimscoach Attila Piskin fungieren, der zusätzlich weiterhin Trainer der 1b bleibt.

Das Grundgerüst bleibt erhalten

Doch der heutige Tag brachte für alle Austria-Fans weitere gute Nachrichten. Den Verantwortlichen ist es gelungen, das Grundgerüst beizubehalten und so kann man auch voller Euphorie in die neue Spielzeit starten. Neben Stefan Ebner verlängerten auch Ernst Öbster, Raphael Reifeltshammer und Nico Mayer ihre Verträge. Dabei machten die Routiniers auch gerne Zugeständnisse, um die Austria weiterhin unterstützen zu können. Doch auch auf dem Tranfsfermarkt hat sich in Maxglan bereits einiges getan, dabei konnte man insbesondere junge Talente für sich gewinnen. Vom Wallersee, genauer vom SV Seekirchen, wechseln Edin Junuzovic und der erst 18jährige Amir Aliu zur Austria. Ebenso konnte man mit David Ogunlade (21 Jahre) vom USK Anif, Emre Uygur (24, SV Grödig) und Ömer Acikgöz (22, SV Horn) weitere junge Spieler für sich gewinnen. Ebenfalls vom Wallersee, allerdings aus Henndorf, wechselt Thomas Taucher zur Austria und schnürt ab sofort in Maxglan seine Fußballschuhe. Aus Ebreichsdorf stößt außerdem noch der 24jährige Innenverteidiger Anes Klicic zum Kader von Neo-Coach Markus Schneidhofer hinzu. Einen ersten Eindruck des Kaders konnten sich die zahlreichen Fans heute direkt vor Ort machen, im Anschluss an die Vorstellungsrunde fand eine öffentliche Trainingseinheit statt.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus