Trainingslager organisiert von Ligaportal

Salzburger Liga

Der TSV Neumarkt rüstet sich für das Aufstiegsrennen in die Regionalliga West

Nach einem kurzzeitigen Tief in der Herbstsaison, ist man beim TSV Neumarkt insgesamt mit dem Verlauf zufrieden und bereit für den Aufstiegskampf im Frühjahr. „Gerade Mitte der Herbstsaison hatten wir eine schwierige Phase, zum Ende hin lief das aber besser und so sind wir generell auch zufrieden“, so Trainer Miroslav Bojceski. In der jetzigen Winterpause will man sich nun die Grundlagen holen, um im Frühjahr in einen spannenden Aufstiegskampf zu gehen.

 

Schwächere Phase im Herbst konnte überwunden werden

Das Aufstiegsrennen in der Salzburger Liga ist generell noch völlig offen, deshalb möchte man im Nachtragsspiel auch unbedingt voll punkten und so eng am Leader aus Bischofshofen bleiben. „Wichtig ist, dass wir nach der schwierigen Phase noch immer voll im Aufstiegsrennen sind“, fasst der Coach die Tabellenlage zusammen. Gerade zum Ende der Herbstsaison konnte sich Neumarkt neuerlich stabilisieren und dabei wichtige Punkte im Aufstiegskampf sichern. In der Winterpause verzichtet man dabei komplett auf Auftritte in der Halle, natürlich auch um das Verletzungsrisiko zu minimieren. Der offizielle Trainingsstart ist für den 17. Jänne angesetzt, in der Zwischenzeit beschäftigen sich die Spieler mit einem individuellen Trainingsprogramm.

Gespräche mit Neuzugängen laufen

Für die Verantwortlichen ist das Ziel im Frühjahr dementsprechend eindeutig. „Wir haben das Ziel in die Regionalliga West aufzusteigen, dazu werden wir uns im Winter auch nochmals nach Neuzugängen umsehen“, so Bojceski. Bisher konnte man dabei aber noch keine fixe Meldung abgeben, lediglich drei Abgänge stehen aktuell fest. Moritz Waldmann, Leihgabe vom SV Grödig, wird im Winter zum SV Kuchl wechseln. Auch Michael Kübler wird den Verein wechseln und zukünftig für den Ligakonkurrenten aus Straßwalchen auf Torejagd gehen. So wird auch Tomislav Jonjic den Verein verlassen, wohin es den Abwehrspieler zieht ist allerdings unbekannt. Dementsprechend möchten die Verantwortlichen die Winterperiode nutzen, um personell aufzustocken. „Wir sind derzeit mit drei Spielern in intensiven Gesprächen, die teilweise auch Regionalliga-Erfahrung mitbringen. Wenn es am Ende mit mindestens zwei von den drei Spielern klappt, bin ich glücklich“, gewährt der Coach Einblicke in die aktuellen Vertragsgespräche. Aktuell ist allerdings noch keiner dieser Neuzugänge fix. Dementsprechend darf man gespannt sein, wer im Frühjahr die Mannschaft im Aufstiegskampf unterstützt.

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter