containerdienst24.at

Salzburger Liga

TSU Bramberg: Die Niederlage im Pinzgauderby trübt die Stimmung einer sehr erfolgreichen Herbstsaison

Die Herbstsaison in der Salzburger Liga beendete die TSU Bramberg auf dem vierten Tabellenplatz, mit dem Erreichten ist man bei den Verantwortlichen absoluten zufrieden. „Generell sind wir mit dem Verlauf der Herbstsaison sehr zufrieden und absolut im Soll“, resümiert der Sportliche Leiter Martin Innerhofer. Vor dem Start der Frühjahrssaison befinden sich die Bramberger zwar hinter dem Führungstrio, sind aber dennoch durchaus in Schlagweite.

 

Einzig das Pinzgauderby trübt die Stimmung

Für die Verantwortlichen konnten lediglich die letzten Spiele im Herbst die Stimmung etwas trüben. „Gerade die Niederlage im Pinzgauderby schmerzt, aber auch die Niederlage gegen Zell am See. Auch gegen den souveränen Tabellenführer aus B`hofen haben wir lange Zeit ein sehr gutes Spiel gemacht, da hätten wir uns ein Remis verdient gehabt. Am Ende mussten wir uns dann doch knapp geschlagen geben“, so Martin Innerhofer. Insgesamt ist man mit der Herbstsaison aber mehr als zufrieden, da man auch wieder einige Nachwuchsspieler an die erste Mannschaft heranführen konnte.

Nicht die besten Bedingungen in Bramberg

Der offizielle Trainingsstart ist in Bramberg für den 26. Jänner angesetzt. Der Mannschaft wurde allerdings schon zu Monatsbeginn ein individueller Trainingsplan mit nach Hause gegeben und man trifft sich außerdem noch zur Vorrunde des Salzburger Stiers in Mittersill. Beim Trainingsstart gilt es für das Trainerteam dann allerdings zu improvisieren. „Gerade in Bramberg und Umgebung haben wir für die Wintervorbereitung nicht die besten Bedingungen, da gibt es einfach keinen Kunstrasen. Deshalb werden wir 4-5 Wochen mehr oder weniger auf Schnee trainieren müssen, da werden wir den Platz vor dem Training immer abziehen müssen“, gewährt Innerhofer Einblick in die Wintervorbereitung. Auf dem Transfermarkt schaut man sich zwar um, offiziell sind dabei bisher aber weder Zu- noch Abgänge. „Es könnte sich zwar noch etwas tun, aber bisher gibt es da nur mündliche Absprachen. Fix ist da also noch nichts“, so der Sportliche Leiter. Man darf also durchaus gespannt sein, ob die Mannschaft zum Frühjahrsauftakt in Golling mit neuen Gesichtern auftritt.

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter