containerdienst24.at

Salzburger Liga

Verantwortliche beim USC Eugendorf sind mit der Herbstsaison zufrieden - dennoch hadert man mit dem ein oder anderen Punktverlust

In die Salzburger Liga startete der USC Eugendorf mit einem Unentschieden, mit einem torlosen Remis trennte man sich vom UFC SV Hallwang. Ebenfalls Unentschieden endete dann auch die folgende Begegnung in Hallein. Den ersten Sieg konnte die Schwaiger-Elf dann im Heimspiel gegen die Teufel aus Kuchl einfahren, mit 4:1 besiegte man den SV. „Grundsätzlich sind wir mit dem Verlauf der Herbstsaison zufrieden“, resümiert Coach Michael Schwaiger.

 

„Guter und großer Kader ausreichend“

„Wir konnten phasenweise starke Leistungen zeigen, haben dafür im Endeffekt aber zu wenige Punkte geholt“, so Schwaiger. Zum Ende der Herbstsaison landeten die Eugendorfer auf dem dritten Tabellenplatz, dies allerdings bereits mit 8 Punkten Rückstand auf den Leader aus B`hofen. „Wir haben generell zu viele Chancen gebraucht und haben teilweise einfach zu viele Tore gefangen. Dies, obwohl wir phasenweise gut gespielt haben“, so der Cheftrainer. Dieser Eindruck bestätigte sich auch in der letzten Partie, bevor es in die verdiente Winterpause ging. Im Heimspiel gegen Union Hallein musste man den entscheidenden Treffer spät einstecken und verlor am Ende mit 2:3. Nun gilt der Fokus bereits der Frühjahrssaison, auf die man sich ab dem kommenden Montag vorbereiten wird. „Mit dem Auftreten unserer Mannschaft waren wir zufrieden. Im Winter wollen wir daran arbeiten, unsere Chancen besser zu nutzen“, so Michael Schwaiger. Obwohl den Verein im Winter zwei Spieler verlassen, sieht man bei den Verantwortlichen keinen Grund für Neuverpflichtungen. Alexander Madlmayr (UFV Thalgau) und Fabian Tribl (Union Hallein) verlassen den Verein, ein Ersatz ist für beide aktuell nicht geplant. „Wir haben einen guten und auch großen Kader, deshalb stehen wir da nicht in der Pflicht. Wir müssen also nichts machen, wenn sich aber etwas Sinnvolles ergibt, denken wir natürlich darüber nach“, gewährt Michael Schwaiger Einblick in die Kaderplanung. Man darf also gespannt sein, ob nicht doch das ein oder andere neue Gesicht im Kader auftaucht. Spätestens zum Frühjahrsauftakt am 24. März in Kuchl wird sich dies bemerkbar machen.

Foto: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter