Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Bischofshofen und Puch bieten Torfestival zum Saisonabschluss

SK Bischofshofen
FC Puch

In der 30. Runde der Salzburger Liga duellierten sich der Tabellensiebte SK Bischofshofen und der Tabellenfünfzehnte FC Puch. In der letzten Runde gewann SK Bischofshofen mit 2:1 gegen FC Bergheim. Nach der Heimniederlage gegen den Meister letzte Woche, war für den FC Puch bereits vor dieser Partie der Gang in die 1. Landesliga fix.

€ 100 Joker-Wette: Gewinnen Sie Ihre erste Wette auf bwin nicht, bekommen Sie den Einsatz als FreeBet zurück!


Gästen gelingt Führung

Die Zuseher kommen in den Genuss einer torreichen Partie und erleben ein echtes Torfestival. Beiden Mannschaften gehen hier von Beginn an hohes Tempo und das Spiel an sich geht hin und her. Doch nach einer halben Stunden sollten es die Gäste sein, denen hier die Führung gelang. Nach einer Kontersituation war es Gerhard Brennsteiner, der hier in der 30. Spielminute die Gästeführung erzielte. Doch nur Augenblicke später sollte den Hausherren bereits der Ausgleich gelingen. Mit einem Freistoss aus etwa 25 Metern Entfernung hämmert Juraj Javorovic den Ball ins Kreuzeck, das 1:1 in der 39. Minute. Nach 46 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Entscheidung in der 91. Minute

Direkt mit Beginn der zweiten Halbzeit machen die Hausherren ordentlich Druck und so sollten sie sich schon bald mit dem Führungstreffer belohnen. Nachdem der Ball nach einer Standardsituation vom Pfosten zurück ins Spiel springt, steht Mohamed Khalil goldrichtig und staubt zum 2:1 ab. Die Führung für den Gastgeber in der 54. Spielminute. Doch die Gäste zeigen sich wenig beeindruckt und nutzen einen Ballverlust im Mittelfeld perfekt. Dank schnellem Umschaltspiel gelingt Puch der erneute Ausgleich. Das 2:2 in Minute 60 durch Leonard Maqastena, nur wenige Augenblicke nach der Führung für die Gastgeber. Die Partie entwickelte sich hier immer mehr zum Torfestival und für die Zuseher gab es fast Tore im Minutentakt zu sehen. Erneut sollten es die Hausherren sein, denen hier die Führung gelang. In Minute 67 setzt sich Mohamed Khalil durch und kann sich als Torschütze zum 3:2 feiern lassen, sein zweiter Treffer an diesem Nachmittag. Doch auch der FC Puch konnte mit einem Doppeltorschützen überzeugen. Leonard Maqastena bewahrt in der 87. Minute kühlen Kopf und kann zum 3:3 einschieben, der späte Ausgleich. SK Bischofshofen zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 4:3 jubeln. Torschütze: Daniel Breuer. Kurios an diesem Treffer, der gleichzeitig die Entscheidung dieser Partie herbeiführte. Nur nachdem der Ball von Schiedsrichter Reinhard Marcinko abgefälscht wurde, landete dieser beim Torschützen Breuer. Dieser reagierte blitzschnell und brachte den Ball nach einer Drehung im Tor unter. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SK Bischofshofen als Sieger vom grünen Rasen, besiegt den FC Puch zum Saisonausklang mit 4:3. 

Stimme zum Spiel

Miroslav Polak, Trainer SK Bischofshofen

"Die Partie wurde von beiden Mannschaften unglaublich flott geführt. Gerade für die Zuschauer war dies sicher zum genießen und sie kamen voll auf ihre Kosten. Das war ein mehr als würdiger Saisonabschluss gegen einen unglaublich starken Gegner. Gerade der späte Siegtreffer war vom Zeitpunkt und vom Verlauf sicherlich glücklich. Umso mehr freuen wir uns, die Saison mit so einem Spiel und einem Sieg abzuschließen."

SK Bischofshofen - FC Puch

 



Kommentare powered by Disqus