Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SC Golling feiert souverän Heimsieg zum Saisonauftakt

SC Golling
ÖTSU Hallein

In der  Salzburger Liga stand die 1. Runde auf der Programm, in der der SC Golling ÖTSU Hallein auf heimischer Anlage empfing. In der letzten Begegnung durfte sich jedes Team über einen Punkt freuen. Nun rollte endlich der Ball wieder in der Liga, auf den Start waren beide Teams dementsprechend

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Alem Huremovic bringt SC Golling früh in Front

Nach dem Anpfiff ist das Team vom SC Golling sofort hellwach und nimmt das Heft in die Hand. Dabei gelingt dem Buck-Team ein Traumstart in die Saison 2017/18. Alem Huremovic bewahrt in der 2. Minute kühlen Kopf und kann zum 1:0 einschieben. Ein regelrechter Blitzstart für das Heimteam. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte wirken die Gastgeber hier um einiges spielfreudiger und schaffen es auch, sich weitere Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer zu erspielen. Und nach einer knappen halben Stunde kann sich das Buck-Team auch für die investierte Arbeit belohnen. Mario Lürzer befördert in der 28. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 2:0. Bereits jetzt der hochverdiente Führungsausbau für Golling. In der 34. Minute sorgt der Spielleiter für Farbe im Spiel - Gelb für Bernhard Marx. Nach 46 Minuten schickt Schiedsrichter Bernd Hirschbichler beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Hallein in Durchgang zwei mit Blitzstart

Direkt mit Beginn der zweiten Hälfte machen es die Gäste hier doch nochmals spannend. Nach einer ersten Hälfte, in der die Gäste kaum gefährliche Szenen kreieren konnten, sollte ihnen mit Beginn der zweiten Hälfte ein furioser Start gelingen. In der 46. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Torjäger Patrick Sparber kann zum 2:1 verwerten. Doch die Hausherren scheinen dies als Weckruf zu nehmen und knüpfen erneut an die gute Leistung der Halbzeit an. In Minute 51 setzt sich Mario Lürzer durch und kann sich als Torschütze zum 3:1 feiern lassen. SC Golling legt nach und trifft wenige Augenblicke später ein weiteres Mal. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird. In der 59. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Manuel Albrecht Gelb. Im Anschluss daran zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Robert Schlager nach 63 Minuten. Alexander Troger lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 64 zum 4:2. Mario Lürzer trifft damit zum dritten Mal innerhalb von 45 Minuten und krönt seine Leistung mit einem lupenreinen Hattrick. In der 78. Minute holt sich Finn Brinckmann die gelbe Karte ab. In der 80. Minute holt der Schiedsrichter erneut die Karte aus der Tasche: Gelb für Boris Babic. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht SC Golling als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Union Hallein mit 5:2. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen TSV Neumarkt beweisen, Union Hallein trifft auf den USC Eugendorf und hofft auf einen Sieg.

Stimme zum Spiel

Philip Buck, Trainer SC Golling

"Nach dem gesamten Spielverlauf muss man sagen, dass wir mehr als verdient gewonnen haben und der Gegner es uns nicht allzu schwer gemacht hat. Wir kamen relativ leicht zu Chancen, konnten dann aber nur einen Bruchteil davon nutzen. Über die gesamte Spielzeit waren wir drückend überlegen und schafften es auch, uns zahlreiche Torchancen zu erspielen."

SC Golling - ÖTSU Hallein

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Salzburg
Fußball-Tracker

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter