Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Bergheim entführt drei wichtige Punkte

SV Straßwalchen
FC Bergheim

Am Samstag empfing SV Straßwalchen vor eigenem Publikum den Tabellendritten FC Bergheim. Das Ziel der Heimischen war klar: drei Punkte sollen die Fans zum Jubeln bringen. In der Vorwoche konnten die Bergheimer mit 5:2 gegen die Salzburger Austria gewinnen, an diese Leistung wollte man nun auch auswärts anknüpfen.

NEU: Dieser Fußball-Tracker revolutioniert den Amateursport - jetzt bestellen!


Stefan Neubauer stellt auf 1:0

Der FC Bergheim konnte noch in der letzten Woche durchaus eindrucksvoll sein Heimspiel gegen die Austria gewinnen. Mit dementsprechend breiter Brust starteten die Gäste auch in diese Partie. Dabei gelang es ihnen früh, bereits zu guten Möglichkeiten zu kommen und sich dann auch bald dafür zu belohnen. Nach 21 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Stefan Neubauer trifft zum 0:1. Nach 26 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Elias Hatzer mit Gelb. Doch die Hausherren drücken hier ordentlich dagegen und kommen so nun auch zu gefährlichen Szenen in Strafraumnähe. Dabei können sie sich schnell ein optisches Übergewicht erspielen und so auch den verdienten Ausgleich feiern. Manuel Holzreiter verwertet in Minute 28 zum 1:1 und lässt Trainer und Mitspieler jubeln. Stefan Neubauer, der in diesem Spiel bereits seine Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat, wird vom Unparteiischen mit Gelb verwarnt. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit machen nun die Hausherren hier den stärkeren Eindruck. Sie schaffen es allerdings vor der Pause nicht mehr, dabei die Führung zu erzwingen. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

Daniel Leitner erzielt Siegtor und lässt Fans jubeln

Mit Beginn des zweiten Durchgangs scheinen die Gäste nun ihre schwächere Phase zum Ende der ersten Hälfte überwunden zu haben. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte schaffen sie es nun immer besser, zu wirklich gefährlichen Chancen zu kommen und die Hausherren so ordentlich unter Druck zu setzen. In der Folge muss der Schiedsrichter innerhalb kurzer Zeit mehrmals in die Brusttasche greifen. In der 60. Minute kommt die gelbe Karte zum Einsatz - Alexander Hofer wird verwarnt. In der 68. Minute wird Dominik Proetsch verwarnt und sieht ebenfalls die gelbe Karte. In der 86. Minute bekommt Gerhard Lettner die gelbe Karte. Und tatsächlich sollte Bergheim hier noch der späte Siegtreffer gelingen. In Minute 90 fasst sich Daniel Leitner ein Herz und verwertet überlegt zum 1:2. Nach 92 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Daniel Ensinger. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und FC Bergheim darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen.

Stimme zum Spiel

Andreas Strasser, Trainer FC Bergheim

"Wir hatten uns vor der Partie wirklich viel vorgenommen. Das konnten wir in der ersten Hälfte nicht gut umsetzen, da war ich auch nicht wirklich zufrieden. Im zweiten Durchgang hat alles dann viel besser funktioniert. Also da konnten wir das besprochene auch wirklich gut umsetzen. Unserer Führung im ersten Durchgang ist ein Abwehrfehler vorausgegangen, das war also durchaus glücklich. Glücklicherweise konnten wir die erste Hälfte aber dennoch einigermaßen schadlos überstehen. Und wie erwähnt, dank der zweiten Hälfte war der Sieg so dann auch verdient."

SV Straßwalchen - FC Bergheim

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus