Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SK Bischofshofen feiert 6. Heimsieg in Folge

SK Bischofshofen
SV Straßwalchen

Am Samstag traf der SK Bischofshofen in der Salzburger Liga auf den SV Straßwalchen. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Nach der Niederlage im Auswärtsspiel bei der Austria, wollte B`hofen unbedingt die Titelambitionen unterstreichen und erneut einen Heimsieg feiern.


Goran Antunovic stellt auf 1:0

Direkt mit Spielbeginn versuchen die Gastgeber hier zu zeigen, warum sie in der Tabelle auf Platz 1 stehen. Bereits ab den ersten Minuten drücken sie hier ordentlich aufs Gaspedal und kommen so auch schnell zu den ersten Torchancen. Der Schiedsrichter beginnt früh mit dem Kartenspiel. Und dann sollten sich die Hausherren hier für ihr engagiertes Spiel endlich belohnen. Nach 27 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Goran Antunovic trifft zum 1:0. In weiterer Folge wird die Partie ruppiger. Goran Antunovic, der sich bereits als Torschütze in die Liste eingetragen hat, sieht Gelb. Für die Gäste aus Straßwalchen geht hier in der Offensive nicht viel und so schaffen sie es kaum, mit eigenen Angriffen für wichtige Entlastung zu sorgen. Nach 33 Minuten zieht der Unparteiische neuerlich den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Manuel Holzreiter. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Straßwalchen in Durchgang zwei mit Blitzstart

Nach einer durchaus eindeutigen ersten Hälfte, in der es die Gastgeber verpassten die Führung auszubauen, sollte nun Straßwalchen der durchaus überraschende Ausgleich gelingen. In der 47. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Petrit Nika kann zum 1:1 verwerten. Danach kassiert Aleksandar Veljkovic nach 48 Minuten den gelben Karton. Nach 65 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Christopher Ruprecht ebenfalls mit Gelb. In der 77. Minute wird Milos Jovanovic verwarnt und sieht die gelbe Karte. In weiterer Folge dankt Cameron Barksdale, der in der 78. Minute ins Spiel gekommen ist, wenig später seinem Trainer für die Einwechslung und trifft. In der 80. Minute findet der gegnerische Tormann in Vait Ismaili seinen Meister, der gekonnt auf 3:1 stellt. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht der SK Bischofshofen als Sieger vom grünen Rasen, besiegt den SV Straßwalchen mit 3:1. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den FC Zell am See beweisen, der SV Straßwalchen trifft auf den SC Golling und hofft auf einen Sieg.

Stimme zum Spiel

Miroslav Polak, Trainer SK Bischofshofen

"Das Spiel an sich war eine klare Angelegenheit. Besonders die erste Halbzeit war hier ein Spiel auf ein Tor, leider konnten wir dabei unsere durchaus zahlreichen Chancen nicht besser nutzen. Zum Ausgleich hin haben wir dann etwas den Faden verloren und so den Start der zweiten Hälfte verschlafen. Wir konnten dann aber schnell wieder zurück zu unserem Spiel finden und haben den Gegner im Griff gehabt. Nach dem gesamten Spielverlauf auf jeden Fall ein hochverdienter Sieg."

SK Bischofshofen - SV Straßwalchen

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter