Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

FC Zell am See besiegt TSU Bramberg mit 2:0

FC Zell am See
TSU Bramberg

Am Samstag traf der FC Zell am See in der Salzburger Liga auf die TSU Bramberg. Die Zielsetzung der Gäste war vor Spielbeginn klar definiert: man wollte den Platz keinesfalls als Verlierer verlassen. Die Zuschauer durften sich auf interessante 90 Minuten freuen. In der letzten Begegnung beider Mannschaften wurden die Punkte geteilt. Am letzten Wochenende musste die Partie des FC Zell am See gegen den TSV Neumarkt abgesagt werden, diese Partie wird am 18. November nachgeholt. Bramberg dagegen war in der Vorwoche im Einsatz und konnte sich dabei einen Auswärtspunkt sichern, die Partie in Straßwalchen endete mit einem 1:1.


Danijel Tosic stellt auf 1:0

In den ersten 30 Minuten trifft keine der beiden Mannschaften ins Tor und so steht es nach einer halben Stunde noch 0:0. Die Partie zeigt sich in dieser Phase ausgeglichen und beide Mannschaften kommen dabei zu den ersten Torchancen. Die gefährlicheren Szenen und somit dem Führungstreffer näher sind dabei allerdings die Gastgeber. Nach 23 Minuten ahndet der Unparteiische ein Vergehen konsequent und bestraft Marco Enzinger mit Gelb. In weiterer Folge fasst sich Danijel Tosic in Minute 41 ein Herz und verwertet überlegt zum 1:0. Nach einem schönen Zuspiel schafft es Tosic am Ende den gegnerischen Goalie zu umkurven und so fällt hier der durchaus verdiente Führungstreffer. In der 44. Minute kommt die gelbe Karte zum Einsatz - Daniel Muehlberger wird verwarnt. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Zell am See gelingt die Entscheidung

In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel ruppiger wird. Nach 47 Minuten zieht der Unparteiische den gelben Karton aus der Brusttasche und verwarnt Stipo Colic. Im weiteren Verlauf der zweiten Hälfte bietet sich den Zuschauer hier erneut eine ausgeglichene Partie, in der aber die Gastgeber wiederum den gefährlicheren Eindruck machen. In der 69. Minute zückt der Schiedsrichter den Karton und zeigt Josef Viertler ebenfalls Gelb. Dann bleibt Philipp Zehentmayr vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 75. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:0. Nach einem Stanglpass schiebt Zehentmayr den Ball ins lange Eck und erzielt hier somit die Entscheidung. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht FC Zell am See als Sieger vom grünen Rasen, besiegt TSU Bramberg mit 2:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen den SV Bürmoos beweisen, die TSU Bramberg trifft auf den SK Bischofshofen und hofft auf einen Sieg.

Stimme zum Spiel

Wolfgang Reindl, Trainer FC Zell am See

"Das Spiel an sich hat hier ausgeglichen gestartet und so ging es so ziemlichen den gesamten ersten Durchgang weiter. Wir konnten uns dabei aber die besseren Chancen erspielen und ging dann auch verdient in Führung. Ähnlich ging es dann im zweiten Durchgang auch weiter. Besonders gut hat mir gefallen, das wir defensiv richtig gut gestanden sind und dadurch nicht viel zugelassen haben. Am Ende ein verdienter Sieg."

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Live-Ticker Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Nachwuchs-Reporter