Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Pachern verteidigt mit Sieg über Justiz die Tabellenführung

Während es bei der ersten Kampfmannschaft weiterhin alles andere als optimal läuft, zeigt der SV Pachern II Woche für Woche starke Leistungen. Die Truppe von Manuel Haas ist zuletzt gleich fünfmal in Folge siegreich geblieben und hat damit sogar die Tabellenführung übernommen. Am Sonntagabend wollten die Pacherner dann mit einem weiteren "Dreier" ihre Spitzenposition verteidigen. Zu Gast im heimischen Walter-Niederkofler-Stadion war diesmal der SV Justiz Graz und die Hausherren konnten sich am Ende mit 3:1 (1:0) durchsetzen.

In der Tabelle der 1. Klasse Mitte B bleibt die Haas-Elf also auf Rang eins, während Justiz einen Platz zurückfällt und nur noch Sechster ist. "Wir sind eine junge Mannschaft, da kann man immer etwas kritisieren. Auch heute war das in gewissen Phasen nicht das, was ich mir vorstelle, aber am Ende hat sich wohl die größere Qualität meiner Spieler durchgesetzt", sagt Pachern-Trainer Haas.

Viele Abspielfehler

Seine Mannschaft wirkt vor allem in den ersten 45 Minuten oftmals unkonzentriert. Durch Abspielfehler in der eigenen Hälfte kommt dann auch Justiz immer wieder zu guten Chancen. Der erste Treffer fällt aber dennoch auf Gastgeber-Seite. Nach einem schönen Angriff über Wächtler, bekommt Cavic den Ball perfekt in den Lauf gespielt, der versucht es dann mit einem Lupfer über Goalie Leisz, trifft aber die Querlatte und von dort prallt der Ball zurück ins Feld. Philipp Unger reagiert am schnellsten und staubt ab zum 1:0 (33.).

Nach dem Seitenwechsel sind die Hausherren dann deutlich besser in der Partie und kommen in der 58. Minute durch Daniel Wächtler auch zum zweiten Treffer. Wächtler versucht es bei einem Freistoß aus 20 Metern durch die Mauer, weil seine Spieler den Weg "freiblocken" und tatsächlich schlägt der Ball im Kasten von Goalie Leisz ein - 2:0.

Tore im Minutentakt

Justiz kommt aber noch einmal zurück. Nur drei Minuten später übernimmt Bernhard Huttmann ein schönes Zuspiel von der Seite volley und verkürzt damit auf 1:2. Pachern hat aber immer das Kommando über das Spiel und so ist bereits in der 64. Minute der Zwei-Tore-Vorsprung wiederhergestellt. Krasniqi bringt eine super Flanke hinter die gegnerische Kette und dann ist es Oliver Weitzer, der mit dem Kopf auf 3:1 stellen kann.

Justiz ist freilich weiter bemüht und gibt sich auch nie auf, aber für einen zweiten Treffer reicht es am Ende nicht mehr. Pachern gewinnt mit 3:1.

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter