Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Gegen Strassgang muss Seriensieger Lieboch erstmalig Punkte abgeben!

SV Lieboch
SV Strassgang

Am Samstag traf in der 8. Runde der 1. Klasse Mitte B der Tabellenzweite SV Schwarz-Weiß Lieboch vor heimischem Publikum auf den Tabellensiebten SV Raiba Strassgang. SV Schwarz-Weiß Lieboch gewann in Runde 7 mit 5:2 gegen SV Pirka-Windorf, während SV Raiba Strassgang 0:0 gegen SC Shoppingcity Seiersberg remisierte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte SV Schwarz-Weiß Lieboch mit 2:0 das bessere Ende für sich. Diesmal aber musste sich die Kopp-Truppe mit einem Zähler begnügen. Was dann Unterpremstätten II und Pirka zugute kommt, die nun zurzeit in der Tabelle vorne liegen. Aber auch Strassgang sollte mit am Zettel der Mitstreiter haben, mussten die Berger-Schützlinge von den bisherigen 7 Spielen doch erst ein Spiel verloren geben. Als Spielleiter fungierte vor 100 Zusehern, Manfred Langer.

Lieboch geht früh in Front

Von Beginn an geht es vorerst nur in eine Richtung. Der SV Lieboch ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. Es haben noch nicht einmal alle Zuschauer ihren Platz gefunden, da steht es bereits 1:0 für Lieboch, Manuel Schilcher trifft nach einem schönen Querpass zur frühen Führung. Aber die Gäste stecken diesen Blitztreffer dann in weiterer Folge erstaunlich cool weg. So gelingt es die Liebocher weitgehenst unter Kontrolle zu halten bzw. lässt man auch nicht wirklich viel zu. So geht es dann auch mit dem knappen Eintorevorsprung in die Halbzeitpause. Danach beendet der Unparteiische die erste Spielhälfte und gönnt den Spielern eine fünfzehnminütige Verschnaufpause.

"Joker" Gerhard Edlinger sticht

Im zweiten Durchgang deutet dann vieles darauf hin, die Hausherren könnten einen ganz wichtigen Heimsieg verbuchen. Gelingt es doch, insgesamt kommt es zu sieben Verwarnungen, den Vorsprung entsprechend auszubauen. In der 70. Minute können die Gastgeber nachlegen, Stefan Antic trifft zum 2:0 für Lieboch. Aber die Gäste beweisen dann Steherqualitäten bzw. gelingt es noch den nicht unverdienten Gleichstand herzustellen. Gerhard Edlinger, gerade einmal fünf Minuten auf dem Platz, macht in der 80. Minute das Spiel noch einmal spannend, er trifft nach einem Eckball zum 2:1 für Strassgang. Drei Minuten später schafft Strassgang tatsächlich den Ausgleich, Schiedsrichter Manfred Langer zeigt in der 83. Minute auf den Punkt, Gerhard Edlinger verwandelt den Strafstoß zum 2:2-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Lieboch bei Unterpremstätten II - Strassgang besitzt das Heimrecht gegen Feldkirchen II.

 

Ronald Kopp, Trainer Lieboch:

„Wir waren die spielbestimmende Mannschaft, haben auch verdient geführt. Leider haben wir unsere Chancen auf das 3:0 nicht nutzen können und am Ende den Ausgleich kassiert.“

 

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung