Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Favoritenrolle erfüllt! St. Marein/Lorenzen brettert über Kammern drüber!

Am 10. Spieltag trafen in der 1. Klasse MMB der SV St. Marein/Lorenzen II und der FC Kammern aufeinander. Und dabei hatte es den Anschein, die Gäste könnten den Hausherren weitgehenst Parole bieten. Nachdem aber ein Drittel der Spielzeit vorüber war, legten die Mürztaler ein ordentliches Schäuferl nach bzw. gab es dann keinen Zweifel mehr, wer denn nun das Spiel gewinnen sollte. St. Marein/Lorenzen II kann sich damit auch im gesicherten Mittelfeld etablieren bzw. könnte es durchaus auch gelingen, weiter Terrain in der Tabelle gutzumachen. Kammern bleibt weiterhin seiner Linie treu, die Punkte durchwegs am eigenen Platz zu holen. Denn in der Fremde gab es in vier Versuchen bislang noch kein Erfolgserlebnis zu vermelden. Fraglich auch, ob diese Serie dann genau beim letzten Auswärtsspiel in Wald/Schoberpaß abreißt.

 

In den ersten 30 Minuten herrschte soweit Waffenstillstand

Bei dieser Begegnung war das Kräfteverhältnis soweit ausgewogen. So ist es sowohl dem Gastgeber, als auch den Gästen aus Kammern, zum zutrauen, einen Dreipunkter zu verbuchen. So sollte sich die Begegnung dann auch in der ersten halben Stunde gestalten. Beiderseits war man sehr darum bemüht entsprechende Spielanteile zu verbuchen bzw. auch zu Torchancen zu gelangen. Was dann aber die jeweiligen Abwehrreihen weitgehenst zu vereiteln wissen. Mit dem ersten Treffer in dieser Partie, den Alexander Stadlhofer in der 32. Minute für die Hausherren markiert, geht dann aber richtiggehend ein Ruck durch die Heimmannschaft. Denn plötzlich funktioniert das mit dem Toreschießen bestens bzw. wird Kammern nun doch ganz gehörig in die Defensive gedrängt. Marco Lalic und Marvin Mayerhofer bauen den Vorsprung dann mit einem Doppelschlag aus - 3:0. Dann sollte hüben wie drüben noch ein Tor fallen, Daniel Kajic bzw. Philipp Kain sind dabei die Hauptdarsteller, so geht es dann auch mit 4:1 in die Halbzeitpause. 

Am vollen Erfolg der Hausherren gibt es überhaupt nichts zu rütteln

Auch nach dem Seitenwechsel war dann ein entsprechender spielerischer Unterschied unübersehbar. Bereits in der 47. Minute kann dann die Kamper-Truppe den Spielstand auf 5:1 erhöhen, Sandro Krebs kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. Was dann doch auch für die Heimstärke von St. Marein/Lorenzen spricht, mussten sich diese doch in sechs Spielen nur ein einziges mal (0:4 gegen Mautern) geschlagen geben. So waren auch weitere Möglichkeiten vorhanden, die Frischer-Schützlinge mit einer noch kräftigeren Packung nach Hause zu schicken. Viele davon bleiben ungenützt, aber zumindest einmal zappelt das Leder dann noch in den Maschen. Marvin Mayerhofer lässt sich dabei in der 68. Minute die Chance eines Elfmeters nicht nehmen - 6:1 war dann auch der Spielenstand. In der nächsten Runde gastiert St. Marein/Lorenzen II am Samstag, 22. Oktober um 15:00 Uhr in Kalwang. Zur selben Zeit empfängt Kammern Stanz II.

 

SV ST. MAREIN/LORENZEN II - FC KAMMERN 6:1 (4:1)

Sportplatz St. Marein/Lorenzen, 20 Zuseher, SR: Kulasim Alem

Torfolge: 1:0 (32. Stadlhofer), 2:0 (33. Lalic), 3:0 (36. Mayerhofer), 3:1 (42. Kain), 4:1 (44. Kajic), 5:1 (47. Krebs), 6:1 (68. Mayerhofer/Elfer)

Stimme zum Spiel:

Robert Kamper, Trainer St. Marein/Lorenzen:

"Trotz des sehr verhaltenen Starts ist es uns dann gelungen, entsprechend auf das Gaspedal zu steigen. Zu guter Letzt geht der Sieg dann auch in diesem Ausmaß in Ordnung."

zum 1. Klasse MMB LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

VIP-Banner Szene1.at

Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter