Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Bei Kammern gegen Krieglach II zappelt das Leder gleich zehnmal im Netz!

FC Kammern
TuS Krieglach II

Am Samstag traf in der 6. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz B FC Kammern vor heimischem Publikum auf EKRO TuS Krieglach II. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Diesmal fielen gleich zehn Treffer, da war einiges von Nöten um dann nach dem Schlusspfiff den Spielbericht auch ordentlich zu verfassen. Die Begegnung wogte hin und her, Favorit war keiner erkennbar. Schlussendlich erwiesen sich die beiden Defensivreihen dann offen wie ein Scheunentor. Kammern konnte damit Punkt Nummer 5 im sechsten Spiel auf die Habenseite bringen. Besser ergeht es da dem Aufsteiger aus Krieglach, der bislang das doppelte an Zählern verbuchen konnte. Als Spielleiter fungierte vor 50 Zusehern, Rene Franek.

Krieglach mit anfänglichen Vorteilen

EKRO TuS Krieglach II spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln.  In der 12. Minute können die Gäste hier in Führung gehen, Lukas Leitner trifft zum 0:1 für Krieglach II. Fünf Minuten später zeigt Schiedsrichter Franek auf den Elfmeterpunkt, Markus Preininger verwertet den Strafstoß zum 0:2 für die Gäste. 31 Minuten sind gespielt, da können sich die Gäste aus Kreiglach bereits einen ordentlichen Polster herausschießen, Harald Leitner trifft zum 0:3. In der 40. Minute kann Kammern das erste Mal an diesem Tag anschreiben, Fahrudin Zec trifft zum 1:3-Halbzeitstand. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Kammern mit der zweiten Luft

Im zweiten Durchgang sind dann Tür und Tor geöffnet - bzw. fallen die Tore wie die reifen Früchte. Die Mannschaften sind erst wieder wenige Sekunden auf dem Feld, da kann Kammern den Anschlusstreffer erzielen, Torschütze ist erneut Fahrudin Zec, der nach schöner Gasper Vorarbeit trifft. 56 Minuten sind gespielt, da können die Gäste aus Krieglach den 2 Tore Vorsprung wieder herstellen, Nico Petry stellt auf 2:4. Was wäre ein Spiel ohne Treffer von Kammern Torjäger Nino Stuhlpfarrer, in der 64. Minute macht er die Partie wieder spannend, er trifft mit einem schönen Schuss zum 3:4. ne Minute später steht es hier tatsächlich 4:4, Lukas Leitner befördert den Ball unglücklicherweise in das eigene Tor, das Spiel damit wieder offen. Der pure Wahnsinn in Kammern, in der 70. Minute haben die Hausherren das Spiel nun vollkommen auf den Kopf gestellt, Nino Stuhlpfarrer trifft zum 5:4 für Kammern. Den Schlusspunkt in diesem torreichen Spiel setzt dann wieder Krieglach, als Markus Preininger in der 88. Minute einen Freistoß zum 5:5 verwandeln kann. In der nächsten Runde gastiert Kammern beim Bruck/Mur II - Krieglach II besitzt gegen St. Marein/Lorenzen II das Heimrecht.

 

Günter Waggermayer, Obmann und Sektionsleiter Kammern:

„Die ersten 10 Minuten waren bereits ein offener Schlagabtausch, danach haben wir uns leider ein paar Schnitzer geleistet und waren daher 0:3 hinten. Wichtig war der Anschlusstreffer vor der Pause, danach haben wir gut gespielt und nie aufgegeben.“

 

Robert Tafeit

 

FC Kammern - TuS Krieglach II

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Steiermark

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung