Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Schäffern dreht Partie und sorgt für erste Saisonniederlage bei Wenigzell

Der USC Schäffern hatte in der vierten Runde der 1. Klasse Ost A den UFC Wenigzell zu Gast. Die Heimischen konnten in den ersten drei Runden vier Zähler einfahren. Die Gäste hingegen hielten vor dieser Partie bereits bei sieben Punkten, die allesamt auswärts geholt wurden. Dabei blieb es auch, denn die Gastgeber setzten sich in einem spannenden Spiel vor 150 Zussehern mit 2:1 durch.

 

Guter Start der Gäste

Von Beginn an zeigen hier beide Teams ein unterhaltsames Spiel. Wenigzell, zunächst mit etwas mehr Spielanteilen, kommt auch zu guten Gelegenheiten, nutzt diese jedoch nicht. Auch die Gastgeber werden durch Schüsse gefährlich, ein Torerfolg bleibt vorerst ebenfalls aus. Kurz vor der Pause gelingt den Gästen dann der Führungstreffer. Goran Dlesk kommt nach einer Flanke im Strafraum an den Ball und ballert das Leder zum 1:0 aus Sicht der Gäste in den Kasten. Es gibt jedoch große Aufregung auf Seiten der Heimischen. Sie reklamieren ein Handspiel des Torschützen, der Schiedsrichter erkennt den Treffer jedoch an. Zu allem Überdruss sieht David Pressl wegen unsportlichen Verhaltens die rote Karte, Schäffern damit mit einem weniger am Platz.

Gäste machen Druck, Schäffern macht die Tore

Nach Wiederanpfiff drücken die Gäste ordentlich an. Große Möglichkeiten werden aber vergeben. Dies sollte sich rächen. In der 74. Minute zeigt der Unparteiische nach einem Zweikampf im Strafraum der Gäste auf den Elfmeterpunkt. Franz Doppler tritt an und verwertet zum Ausgleich. Die Partie ist nun so richtig spannend. Wenigzell drückt weiter, Schäffern wird aus Kontern immer wieder brandgefährlich. In Minute 88 dann großer Jubel bei den heimischen Fans. Nach einem schnellen Konter geht Jakob Waldherr an seinem Gegenspieler vorbei und legt quer auf Franz Doppler, der den Ball nur mehr in das leere Tor schieben muss – 2:1 für Schäffern. Danach war Schluss, die Gastgeber holen den zweiten Saisonsieg und schließen nun mit sieben Punkten zu Wenigzell auf. Die Gäste müssen hingegen die erste Saisonniederlage einstecken.

Stimme zum Spiel:

Mario Pötz (Kapitän Wenigzell): „Wenn man aus den vielen Chancen nichts macht, wird man bestraft. Wir konzentrieren uns nun auf das erste Heimmatch, dort wollen wir wieder drei Punkte einfahren“.

 

René Scherleitner

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung