Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Neudau bezwingt Schäffern mit 4:1

In der fünften Runde der 1. Klasse Ost A begegneten sich der SV Neudau RE/MAX THERMAL und der USC RB Schäffern. Beide Teams hielten nach vier Runden bei je sieben Zählern. Die Heimischen konnten ihren Punktestand erhöhen, denn sie gewannen vor knapp 200 Zusehern mit 4:1.

 

Schäffern kommt besser in das Spiel

Den besseren Start erwischen die Gäste, die schon in der Anfangsphase einige gefährliche Aktionen verbuchen können. In der 8. Minute gibt es den ersten ernsthaften Angriff der Heimischen, Hung Doan spielt auf Alex Österle und dessen Hereingabe verwertet Daniel Nagy mit etwas Glück (der Ball geht durch die Beine des chancenlosen Gäste-Keepers) zur Führung. Die Gäste bleiben das spielbestimmende Team und in der 13. Minute prüft David Glatz mit einer Fernbombe Neudau-Keeper Thomas Wagner. In der 17. Minute fällt dann der verdiente Ausgleich. Nach einem abgefälschten Schuss gibt es in der Neudauer-Hintermannschaft ein Missverständnis und Alexander Hartl sagte Danke und erzielt den Ausgleich. Nach der halbstündigen Überlegenheit der Gäste kommt der Gastgeber besser in das Spiel. Daniel Nagy hat zweimal den Führungstreffer am Fuß. Zuerst kommt er nach einem Stanglpass von Alex Österle zu spät und gleich darauf verfehlt er aus guter Distanz das Tor. In der 34. Minute gibt es Aufregung auf beiden Seiten. Zunächst wird Schäffern-Spieler Franz Doppler von Jan Ifkowitsch im Strafraum ziemlich unsanft attackiert und im Gegenzug wird Alex Österle im Sechszehner zu Fall gebracht. Beide Male hätte der Schiedsrichter Elfmeter geben können, er ließ aber weiterspielen.

Neudau in Hälfte zwei offensiver

Die Hausherren beginnen im zweiten Abschnitt etwas offensiver und kommen auch gleich zu einer Chance. Die tolle Flanke von Hung Doan trifft der völlig freistehende Alex Österle aber nicht richtig. In der 49. Minute attackieren die Heimischen früh. Bei einem missglückten Rückpass von Martin Piribauer ist Alex Österle zur Stelle und überhebt den Keeper Michael Pfeffer gefühlvoll zur 2:1-Führung. Jetzt wird das Spiel richtig interessant. Schäffern drückt auf den Ausgleich, aber der Gastgeber bleibt auch stets gefährlich. Bei zwei Chancen zeichnet sich der heimische Schlussmann Thomas Wagner aus. Zuerst hält er einen Freistoß von Botond Nement, wenige Minuten später ist er bei einer tollen Möglichkeit von Franz Doppler auf dem Posten. In der 70. Minute dann Pech für die Gäste. Eine Freistoßflanke von Armin Pammer prallt von der Kreuzlatte auf das Spielfeld zurück. In der 77. Minute fällt dann die Vorentscheidung. Manuel Wagner mit dem weiten Ball nach vorne, Henri Gashi nimmt sich den Ball optimal mit und erzielt das 3:1. In der letzten Minute gelingt Henri Gashi der zweite Treffer. Er lässt einige Gegenspieler und auch den Torwart aussteigen und schiebt danach den Ball in das leere Tor. Somit feiert Neudau den dritten Saisonsieg und bleibt in der Tabelle an den vorderen Teams dran.

Textquelle: http://www.sv-neudau.com/

„Zusammengefasst haben wir das Spiel mehrheitlich beherrscht. Die ungenützten Möglichkeiten und das Kontertor zum 3:1 waren spielentscheidend. Neudau gewinnt aufgrund der genutzten Möglichkeiten dann doch verdient, aber mit 4:1 deutlich zu hoch", heißt es auf der FB-Seite von Schäffern.

 

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung