Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Saifenboden/Pöllau II feiert Derbysieg gegen Schönegg

In der sechsten Runde der 1. Klasse Ost B stand erstmalig das Derby zwischen der Spielgemeinschaft Saifenboden/Pöllau II und dem UFC Schönegg am Programm. Die Heimischen wollten nach vier Niederlagen natürlich den ersten Dreier einfahren. Die Gäste hielten vor dieser Partie bei acht Punkten und kamen nach dem Derbysieg am vergangenen Wochenende gegen Rabenwald/Sonnhofen II mit Selbstvertrauen nach Pöllau. Doch dieses Mal mussten sie sich geschlagen geben, der Gastgeber setzte sich vor gut 200 Zusehern im Sparkassenstadion mit 2:0 durch.

 

Offener Schlagabtausch

Die Teams versuchen hier von Anfang an Druck zu erzeugen. In der Anfangsphase kommen auch beide Mannschaften zu Möglichkeiten. Bei einem Lupfer von Manuel Lechner haben die Gäste Pech, der Ball klatscht nur an die Latte. In Minute 15 dann Aufregung im Strafraum der Gäste, der Unparteiische zeigt auf den Elfmeterpunkt. Marco Vidmar tritt an und verwertet zur Führung für die Hausherren. Auf beiden Seiten werden die Torhüter geprüft, vor allem bei Eckbällen und Freistößen herrscht immer wieder Gefahr. Schönegg kommt vor der Halbzeitpause noch zu guten Gelegenheiten, die aber nicht genutzt werden.

Spannung in Hälfte zwei

Auch im zweiten Abschnitt sorgen die Teams für eine unterhaltsame Begegnung, die über weite Strecken recht ausgeglichen verläuft. Zunächst zappelt der Ball nach einer schönen Aktion von David und Jürgen Kitting-Muhr bereits im Gästetor, doch der Unparteiische entscheidet auf Abseits. Sowohl die Hausherren als auch Schönegg kommen in weiterer Folge zu aussichtsreichen Chancen, entweder scheitert man aber an den Torhütern oder die Aktionen werden nicht richtig fertig gespielt. Nach gut 70 Minuten beinahe der zweite Treffer für die Saifenboden/Pöllau II, der Kopfball von Jürgen Kitting-Muhr landet jedoch nur an der Stange. Je länger die Partie dauert umso mehr riskieren die Schönegger, wodurch für den Gastgeber immer wieder Räume für Kontermöglichkeiten entstehen. Kurz vor Schluss schwächen sich die Gäste selbst, der eingewechselte Jürgen Kremnitzer sieht innerhalb von zwölf Minuten zwei Mal den gelben Karton und muss vorzeitig unter die Dusche. In der Nachspielzeit machen die Heimischen den Sack zu, nach einem abgewehrten Schuss ist Daniel Schweighofer zur Stelle und drückt den Ball zum 2:0-Endstand über die Linie. Der Gastgeber feiert somit den ersten vollen Erfolg in dieser Saison und tankt Selbstvertrauen für das nächste anstehende Derby gegen Rabenwald/Sonnhofen II.

Stimme zum Spiel:

Florian Katzlinger (Trainer Saifenboden/Pöllau): „Beide Teams hatten heute Möglichkeiten. Für die Jungs ist dieses Erfolgserlebnis wichtig. Wir sind froh, dass wir die drei Punkte geholt haben“.

René Scherleitner

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Europasport Legea

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung