1. Klasse Süd A

Exklusiv! 1. Klasse Süd A kompakt

altWie schlägt sich der Tabellenführer? Was tut sich am Tabellenende? Gelingt einem der Nachzügler ein Befreiungsschlag oder fällt vielleicht sogar schon eine Vorentscheidung? Egal was es ist, Sie erfahren die Neuigkeiten und Ergebnisse zum 19. Spieltag der 1. Klasse Süd A exklusiv und kompakt auf unterhaus.

Ottendorf - Hatzendorf 4:1

altaltEinen ungefährdeten Sieg fuhr der Tabellenfünfte Ottendorf im Heimspiel gegen Hatzendorf. Die Hausherren setzten sich verdient mit 4:1 durch. Damit liegt man jetzt an der vierten Stelle der Tabelle. In der 26. Minute macht Rene Wundert das 1:0 - er trifft vom Elfmeterpunkt. Noch vor dem Seitenwechsel gelingt Rene Juschitz das 2:0 - er krönte sein Solo mit einem Treffer. Das 3:0 fällt gleich nach Wiederbeginn und zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt aus Sicht der Gäste. Philip Manhart ist nach einer Flanke mit dem Kopf zur Stelle. Nach dem 4:0 durch Juschitz der eine schön Aktion vollendet, trifft in der 86. Minute Patrick Wiedner zum Anschluss. Er macht das Tor per Elfmeter. Einziger Wermutstropfen bei den Hausherren: Rene Wunderl sah Gelb-Rot und fehlt daher nächste Woche.

Alexander Seifert (Trainer Ottendorf): "Der Sieg war nie in Gefahr. Ich bin wirklich zufrieden. Natürlich war der Zeitpunkt der Tore ideal, aber wir haben auch gut gespielt." 

 

Petersdorf II - Edelsbach 6:1

Einen klaren Sieg feierte die Elf aus Petersdorf II am Sonntagnachmittag gegen das Tabellenschlusslicht aus Edelsbach. Erst nach etwa einer halben Stunde lässt Aleksander Grasic die Torfestspiele beginnen - er bringt die Hausherren mit seinem Treffer in Führung. Nur wenige Minuten später erhöht Agon Tafilaj auf 2:0 beziehungsweise 3:0. Auch die zweite Halbzeit gehört klar den Heimischen. Aleksander Grasic kann seinen zweiten Treffer in dieser Partie erzielen und stellt somit auf 4:0. Auch Joachim Schindler darf sich in die Torschützenliste eintragen. In der 88. Spielminute gelingt den Edelsbachern durch Mario Dusek der Ehrentreffer. Als ob ein 1:5-Rückstand nicht schon reicht, setzt Joachim Schindler noch eines drauf und netzt zum 6:1 für Petersdorf II.

 

Riegersburg - Edelstauden 3:0

altaltNichts anbrennen ließ am Sonntagnachmittag Riegersburg im Duell mit Edelstauden. Die Mannschaft von Trainer Heinz Hubmann gewann vor eigenem Publikum mit 3:0 und macht in der Tabelle damit einen Platz gut. Man ist jetzt Fünfter. Bereits in der neunten Spielminute erzielt Patrick Remler das 1:0. Er ist mit dem Kopf zur Stelle. Quasi mit dem Pausenpfiff erhöht Philipp Ackerl auf 2:0. Er drückt den Ball nach einem schönen Lochpass über die Linie. Im zweiten Durchgang verwalten die Heimischen die klare Führung und lassen Edelstauden besser ins Spiel kommen. Zwingend werden beide Mannschaften dann nicht mehr. Erst in der 90. Minute steht es 3:0 - Stefan Weiss trifft nach einem Konter, nachdem Edelstauden alles riskierte.

Walter Kaplan (Sektionsleiter Riegersburg): "Der schnelle Treffer und das Tor vor der Halbzeit haben uns natürlich in die Karten gespielt. Das ist gar keine Frage. Ich bin zufrieden."

 

Bad Blumau - Nitscha 6:0

altaltWieder souverän gewann Herbstmeister und Tabellenführer Bad Blumau gegen Nitscha. Die Mannschaft von Trainer Johannes Posch ließ vor eigenem Publikum Nitscha keine Chance und fegte am Samstagnachmittag über die Gäste mit 6:0 hinweg. Nach acht Minuten stand es bereits 2:0 für die Hausherren, nach 35 Minuten 3:0. Günther Pieber steuerte einen Hattrick bei. Mit dem 3:0 ging es dann auch in die Pause. Im zweiten Durchgang legte Pieber ein weiteres Tor nach. Dann trafen auch noch Tamas Nemeth sowie Martin Hiden.

 

Ligaportal-Hallencup: 16 Standorte – 256 Teams – 2500 Spieler – jetzt anmelden!

Kommentare powered by Disqus
Organisierte Trainingslager bei Ligaportal buchen
Ligaportal-Kongress veranstaltet von Ligaportal und IPO

Top Live-Ticker Reporter