Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

8 Treffer - Weinburg und Edelstauden gehen mit offenen Visier zuwerke!

SV Weinburg
SV Edelstauden

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellendritte SV Union Weinburg in der 6. Runde der 1. Klasse Süd B auf den Tabellensiebten SV amt Kältetechnik Edelstauden. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 3:1 zugunsten von SV Union Weinburg. Und auch diesmal hatte die Lipp-Truppe die Nase vorne bzw. konnte man drei weitere wichtige Punkte im Titelkampf gutschreiben. Edelstauden hingegen hat weiterhin einen Mittelfeldplatz inne, von den bisher fünf absolvierten Spielen konnten sechs Punkte verbucht werden. Als Spielleiter fungierte vor 100 Zusehern, Josef Kriebernegg.

Edelstauden geht rasch in Führung

SV amt Kältetechnik Edelstauden kommt deutlich frischer aus der Kabine und lässt die Fans mit einem raschen Treffer jubeln. In der 8. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Jernej Turjak kann zum 0:1 verwerten. In weiterer Folge ist der Schiedsrichter gefordert, da das Spiel rustikaler wird, insgesamt kommt es zu vier gerecht verteilten Verwarnungen. Gerhard Gasser nützt dann in Minute 16 die Chance eines Elfmeters zum 1:1. In Minute 21 fasst sich Tim Senicer ein Herz und vollendet eiskalt zum 2:1. Jernej Turjak bewahrt in der 42. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:2. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Weinburg ist nun klar spielbestimmend

Nach dem Seitenwechsel gelingt es dem Gastgeber dann doch einen deutlichen Vorsprung heraus zu schießen. In der 47. Minute bewahrt Marcus Lipp mit dem Treffer zum 3:2 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. Nach dem Treffer drückt SV Weinburg weiterhin aufs Gaspedal, setzt den Gegner unter Druck und trifft erneut. Gerhard Grasser schnürt dann noch einen Doppelpack (51., 63.) und bringt Weinburg damit mit 5:2 in Führung. Den Schlusspunkt setzen dann aber wieder die Gäste - Aleksander Grasic markiert in der 82. Minute den 5:3-Spielendstand. Nach dem Schlusspfiff bejubelt der SV Weinburg drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen den Tus St. Peter/O.. Der SV Edelstauden hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen die SU Straden II die nächste Möglichkeit, wieder anzuschreiben.

Robert Tafeit

 

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung